unbekannter Gast
vom 29.06.2017, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Jerzens

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Jerzens enthält die 8 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Tiroler Gemeinde Jerzens.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung

Datei hochladen
Widum
ObjektID: 117632
Jerzens 38
Standort
KG: Jerzens
Das Widum, südöstlich der Pfarrkirche in den Hang gebaut, wurde 1751 für den damals eingeführten Kaplan errichtet und im 19. und 20. Jahrhundert umgestaltet. Der zweigeschoßige Mauerbau mit Satteldach ist im östlichen Giebelfeld mit 1752 und 1836 bezeichnet, an der östlichen Giebelseite ein niedrigerer Anbau. In einer Rundbogennische an der nördlichen Traufseite steht ein Relief Christus als Guter Hirte.[2]

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Gotthard und Friedhof
ObjektID: 19987

Standort
KG: Jerzens
1736/37 von Gallus Gratl erbaute barocke Kirche, achteckiger Turm mit Zwiebelhelm

Datei hochladen
Lourdeskapelle in Jerzens
ObjektID: 19988

Standort
KG: Jerzens
Die kleine, bildstockartige, gemauerte Kapelle mit Satteldach wurde um 1900, vermutlich anstelle eines Wegkreuzes, errichtet. Sie ist durch einen Spitzbogen mit Putzfaschenrahmung geöffnet, im Giebelfeld befindet sich ein Rundbogenfries. Die Lourdesgrotte innen ist von einem halbhohen Schmiedeeisengitter geschützt.[3]

Datei hochladen
Kalvarienberg/Kreuzweg, Philomenakapelle in Gotthardsbühel
ObjektID: 21683

Standort
KG: Jerzens
Kapelle mit Rundapsis und Vorhalle auf Pfeilern aus dem 19. Jahrhundert, urkundlich 1836 und 1853 erwähnt.[4] Ein 1976/77 errichteter Kreuzweg führt zur Kapelle.

Datei hochladen
Kalvarienberg/Kreuzweg, 5 Nischenbildstöcke
ObjektID: 112722

Standort siehe Beschreibung
KG: Jerzens
Die fünf Nischenbildstöcke führen zur Philomenakapelle. Die Tonreliefs wurden 1976/77 von Karl Obleitner junior geschaffen. Die Tontafeln zeigen die Themen Mariä Verkündigung (Lage)[5], Heimsuchung (Lage)[6], Geburt Christi (Lage)[7], Beschneidung (Lage)[8] und Jesus lehrt im Tempel (Lage)[9].

Datei hochladen
Ortskapelle Kienberg
ObjektID: 19491

Standort
KG: Jerzens
Barocke Kapelle mit Bild der Geburt Christi

Datei hochladen
Herz-Jesu-Kapelle in Ritzenried
ObjektID: 19494

Standort
KG: Jerzens
1806 erbaute Herz-Jesu-Kapelle

Datei hochladen
Pitzenhofbrücke
ObjektID: 111736

Standort
KG: Jerzens
Die Pitzenhofbrücke ist eine überdachte Holzbrücke aus dem 19. Jahrhundert. Sie verbindet die Gemeinden Jerzens und Wenns über die Pitztaler Ache.[10]

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse

Literatur

  • Bundesdenkmalamt (Hrsg.): Die Kunstdenkmäler Österreichs - Tirol. Verlag Anton Schroll & Co, Wien, 1980
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Jerzens  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Tirol – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 8. Juni 2017.
  2. Franckenstein, Schmid-Pittl: Pfarrhaus. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 13. Mai 2015.
  3. Franckenstein, Schmid-Pittl: Kapellenbildstock, Lourdeskapelle. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 13. Mai 2015.
  4. Wegkapelle, Kapelle hl. Philomena auf dem Gotthardsbühel, Bichlkapelle, Philomenakapelle. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 20. April 2015.
  5. Nischenbildstock, Kreuzwegstation Verkündigung. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 20. April 2015.
  6. Nischenbildstock, Kreuzwegstation Heimsuchung. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 20. April 2015.
  7. Nischenbildstock, Kreuzwegstation Geburt Christi. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 20. April 2015.
  8. Nischenbildstock, Kreuzwegstation Beschneidung. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 20. April 2015.
  9. Nischenbildstock, Kreuzwegstation Jesus lehrt im Tempel. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 20. April 2015.
  10. Wiesauer, Schmid-Pittl: Pitzenhofbrücke. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 13. Mai 2015.
  11. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.