unbekannter Gast
vom 25.01.2018, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Lamprechtshausen

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Lamprechtshausen enthält die 7 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Lamprechtshausen.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung

Datei hochladen
Ehem. Mesnerhaus, Volksschule und Museum
ObjektID: 12136
Stille Nacht-Platz 1
Standort
KG: Arnsdorf
Die Volksschule Arnsdorf ist die älteste noch in Betrieb stehende Schule Österreichs. Hier wohnte und arbeitete eine Zeitlang der Lehrer Franz Xaver Gruber, der Komponist des Weihnachtsliedes Stille Nacht heilige Nacht. Das Gebäude beherbergt heute auch das Stille-Nacht-Museum.

Datei hochladen
Bauernhof (Anlage), Seppengut/Seppenbauer
ObjektID: 12148
Reit 3
Standort
KG: Arnsdorf

Datei hochladen
Kath. Wallfahrtskirche hl. Maria, Maria im Mösl in Niederarnsdorf
ObjektID: 12146

Standort
KG: Arnsdorf
Hauptartikel: Maria im Mösl
f1

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Martin
ObjektID: 12140
Lamprechtshausen 11
Standort
KG: Lamprechtshausen
Die Pfarrkirche steht, vom Friedhof umgeben, in der Mitte der Gemeinde. Der zweijochige Chor ist spätgotisch, das höhere Langhaus wurde im Jahr 1905 allerdings stark umgebaut. Der hohe romanische Turm östlich des Chors stammt noch aus dem 13. Jahrhundert und ist ein unverputzter Quaderbau. Der Hochaltar und die Seitenaltäre vom Anfang des 20. Jahrhunderts sind neugotisch.

Datei hochladen
Pfarrhof
ObjektID: 12141

Standort
KG: Lamprechtshausen

Datei hochladen
Vikarstöckl, ehem. Pfarrhof
ObjektID: 12142

Standort
KG: Lamprechtshausen
Das Pfarrerstöckl, Pfarrstöckl oder Vikarstöckl, früher gelegentlich auch Kaplanstöckl genannte Gebäude stammt aus dem 15. Jahrhundert und diente den aus der Benediktinerabtei Michaelbeuern kommenden Vikaren (die Pfarre war dieser unterstellt) als Amtsstube. Der Bau wurde 1684 repariert und zuletzt 1995 außen renoviert.[2]

Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Alban
ObjektID: 12145

Standort
KG: St. Alban
f1

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Lamprechtshausen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Salzburg – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 18. Jänner 2018.
  2. Katholisches Pfarramt Lamprechtshausen (Hg.): Lamprechtshausen, Christliche Kunststätten Österreichs, Nr. 121, 2. Aufl. Verlag St. Peter, Salzburg 1995, S. 7.
  3. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.