unbekannter Gast
vom 29.06.2017, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Marz

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Marz enthält die 9 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Marz.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung
Datei hochladen Lichtsäule
ObjektID: 18951
Ambrosius Salzer-Platz
Standort
KG: Marz
Die Lichtsäule stammt aus dem 15. Jahrhundert und steht heute vor der Pfarrkirche. Auf einem gedrehten Schaft steht ein Tabernakel; an den Seiten sind alte Wappenbilder zu sehen.
Datei hochladen Anlage Alte Schmiede (Schmiede- und Wohntrakt, Lagergebäude und Innenhof)
ObjektID: 67081
Ambrosius Salzer-Platz 1
Standort
KG: Marz
Datei hochladen Pest-/Dreifaltigkeitssäule, Mariensäule
ObjektID: 18952
Ambrosius Salzer-Platz 3
Standort
KG: Marz
Die Mariensäule wurde 1715 nach einer Pestepidemie errichtet und steht heute vor der Pfarrkirche.
Datei hochladen Radkreuz
ObjektID: 18950
Ambrosius Salzer-Platz 4
Standort
KG: Marz
Das mittelalterliche Gemarkungs- oder Sühnekreuz wurde mehrfach versetzt und steht nun unter der Friedhofsmauer.

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche Mariae Krönung
ObjektID: 18948
Ambrosius Salzer-Platz 15
Standort
KG: Marz
Die Pfarrkirche steht etwas erhöht im alten Friedhof mit Wehrmauer. Sie wurde im Jahr 1691 nach einem Brand unter Verwendung gotischen Mauerwerks wieder aufgebaut. Sie weist ein gedrungenes Schiff mit Strebepfeilern sowie einen im Kern gotischen eingezogenen Chor auf. Ihrer Westfassade ist der dreigeschoßige Turm vorgestellt. Der bemerkenswerte Hochaltar stammt aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts, die Kanzel vom Ende des 17. Jahrhunderts.
Datei hochladen Grabsteine
ObjektID: 18949
Friedhofgasse 1
Standort
KG: Marz

Datei hochladen
Johannes Nepomuk-Kapelle
ObjektID: 18957
Heiligenbrunnengasse
Standort
KG: Marz
Die Wallfahrtskapelle in der Mitte des ehemaligen Angers wurde 1767 erbaut. Der kleine Bau mit Giebelfassade und Schmiedeeisengitter hat einen ovalen Innenraum.
Datei hochladen Neumühle/ehem. Heroldmühle
ObjektID: 18946
Heroldmühle 1
Standort
KG: Marz
Das im Kern mittelalterliche Gebäude wurde mehrfach umgebaut. Das Wohnhaus ist mit 1919 bezeichnet, das Mühlengebäude mit 1777.
Datei hochladen Gemeindeamt
ObjektID: 18953
Schulstraße 11
Standort
KG: Marz
Der zweigeschoßige Bau mit rundbogiger Einfahrt weist eine barocke Bausubstanz auf. Er wurde mehrfach umgebaut und renoviert.

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Marz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Burgenland – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 7. Juni 2017.
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.