unbekannter Gast
vom 29.06.2017, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Obertilliach

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Obertilliach enthält die 19 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Obertilliach.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung

Datei hochladen
Mariahilfkapelle in Rals
ObjektID: 2751
bei Bergen 2
Standort
KG: Obertilliach

Datei hochladen
Bauernhaus Ober-Niederster
ObjektID: 2756
Bergen 6
Standort
KG: Obertilliach
BW Datei hochladen Kasten beim Schneider
ObjektID: 2757
Bergen 18
Standort
KG: Obertilliach
Datei hochladen Elend-Bildstock
ObjektID: 2754
bei Bergen 28
Standort
KG: Obertilliach

Datei hochladen
Kasten
ObjektID: 2737
Dorf 20
Standort
KG: Obertilliach
Der Kornkasten am nördlichen Dorfende ist ein doppelstöckiger Massivbau mit gemauerter Freitreppe zum Obergeschoß und brettergedecktem Satteldach, das Putzfeld ist mit 1672 bezeichnet. Originale Baudetails: Rundbogenportal an der Giebelfront, Fenster mit Rautengitter und gerade Putzfaschenrahmung.
Datei hochladen Ehem. Volksschule
ObjektID: 2724
Dorf 33
Standort
KG: Obertilliach
Datei hochladen Ritscherhof
ObjektID: 2726
Dorf 34
Standort
KG: Obertilliach
Datei hochladen Weiler-Kasten
ObjektID: 2731
bei Dorf 51
Standort
KG: Obertilliach

Datei hochladen
Ehem. Gasthaus, Stocker-Weiler
ObjektID: 2729
Dorf 54
Standort
KG: Obertilliach

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Ulrich
ObjektID: 2722
bei Dorf 55
Standort
KG: Obertilliach
Datei hochladen Friedhof
ObjektID: 2723
bei Dorf 55
Standort
KG: Obertilliach

Datei hochladen
Presslhof
ObjektID: 2728
Dorf 61
Standort
KG: Obertilliach
Datei hochladen Bauernhaus Wastginer
ObjektID: 2730
Dorf 70
Standort
KG: Obertilliach
Datei hochladen Kasten
ObjektID: 2736
Dorf 85
Standort
KG: Obertilliach
Der hoch aufragende, an ein Doppelhaus angebaute Kornkasten mit brettergedecktem Satteldach und westseitig angebautem Schuppen stammt vermutlich aus dem 18. Jahrhundert. Auf dem unterkellerten Massivbau mit Putzfaschenrahmung und giebelseitigem Rundbogenportal ist ein in Blockbau gezimmertes Obergeschoß gesetzt.
Datei hochladen Egger-Kapelle
ObjektID: 2746
oberhalb Leiten 9a
Standort
KG: Obertilliach

Datei hochladen
Kath. Filialkirche St. Peter
ObjektID: 2741
bei Leiten 12
Standort
KG: Obertilliach

Datei hochladen
Kapelle Hl. Dreifaltigkeit
ObjektID: 2753
Rodarm 13
Standort
KG: Obertilliach
Datei hochladen Kapelle hl. Nikolaus im Moos
ObjektID: 2739

Standort
KG: Obertilliach

Datei hochladen
Lourdeskapelle
ObjektID: 2740

Standort
KG: Obertilliach

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Obertilliach  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Tirol – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 8. Juni 2017.
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.