unbekannter Gast
vom 29.06.2017, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Oslip

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Oslip enthält die 7 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der burgenländischen Gemeinde Oslip.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung
BW Datei hochladen Gnadenstuhl-Säule
ObjektID: 26233

seit 2017

bei Bahnstraße 4
Standort
KG: Oslip
Datei hochladen Figurenbildstock, Christus als guter Hirte
ObjektID: 26227
Kirchenplatz 5
Standort
KG: Oslip
Eine Steinfigur auf einem älteren Pfeiler vor der Kirche.
Datei hochladen Kath. Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt
ObjektID: 26206
Kirchenplatz 5
Standort
KG: Oslip
Ein Sakralbau mit gotischem Chor und einem vorgestellten Westturm, der 1892 erneuert wurde. Die Kirche brannte im Zuge der Türkenkriege aus und wurde Anfang des 18. Jahrhunderts neu eingerichtet und teilweise 1892.[2]
Datei hochladen Grabsteine
ObjektID: 26208
Kirchenplatz 5
Standort
KG: Oslip
An der Südmauer des alten Friedhofes mehrere klassizistische Grabsteine der Familie Piel(l)er aus dem ersten Viertel des 19. Jahrhunderts.[2]
Datei hochladen Mühle, Taubenschlag, Cselleymühle
ObjektID: 26211
Sachsenweg 31
Standort
KG: Oslip
Eine ummauerte Gebäudegruppe. Am Obergeschoß des Wohnhauses befindet sich ein Arkadengang mit schlanken Säulchen über acht Achsen.[2][3]
Datei hochladen Figurenbildstock, Ecce Homo
ObjektID: 26213

Standort
KG: Oslip
Eine stehende Steinfigur auf einem Pfeiler, der mit 1807 bezeichnet ist.
Datei hochladen Figurenbildstock, Mariensäule
ObjektID: 26226

Standort
KG: Oslip
Auf einem hohen Sockel – datiert mit 1688 – befinden sich die Steinfiguren von drei Pestheiligen und auf der laubumrankten Säule eine Marienfigur.[2]

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Oslip  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Burgenland – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 7. Juni 2017.
  2. 1 2 3 4 Bundesdenkmalamt (Hrsg.): Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Burgenland, Verlag Anton Schroll & Co, Wien 1980, 2. Auflage
  3. Geschichte der Cselley Mühle. Abgerufen am 9. Juli 2012.
  4. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.