unbekannter Gast
vom 16.08.2017, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Werfen

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Werfen enthält die 29 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Werfen.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung
Datei hochladen Esse, Schlögl- bzw. Wimmerschmiede
ObjektID: 25235
bei Imlau 26
Standort
KG: Reitsam
BW Datei hochladen Bauernhof (Anlage), Thiersattlgut (Dechantshof)
ObjektID: 2065
Reitsam 7
Standort
KG: Reitsam
BW Datei hochladen Almanlage, Blienteckalm
ObjektID: 25499

Standort
KG: Reitsam
BW Datei hochladen Ansitz Windbichlgut
ObjektID: 25403

seit 2014

Scharten 24
Standort
KG: Scharten
Das gänzlich gemauerte zweigeschoßige Gebäude wurde bereits Ende des 13. Jahrhunderts als erzbischöflicher Besitz urkundlich erwähnt und ab dem 17. Jahrhundert zur heutigen Form umgebaut.

Datei hochladen
Bauernhof (Anlage) Gerstpointgut
ObjektID: 25398
Blühnbachstraße 40
Standort
KG: Sulzau

Datei hochladen
Bauernhof (Anlage) Maxlehen
ObjektID: 25456
Blühnbachstraße 45
Standort
KG: Sulzau
Das Paarhofwohnhaus mit gemauertem Erdgeschoß und Obergeschoß in Blockbau ist mit 1757 bezeichnet.

Datei hochladen
Forstverwaltung
ObjektID: 25464
Blühnbachstraße 46
Standort
KG: Sulzau

Datei hochladen
Werkstättengebäude
ObjektID: 25469
Blühnbachstraße 47
Standort
KG: Sulzau

Datei hochladen
Wirtschaftsgebäude
ObjektID: 25472
Blühnbachstraße 47
Standort
KG: Sulzau

Datei hochladen
Rupertihof-Kuhstall
ObjektID: 25462
Blühnbachstraße 48
Standort
KG: Sulzau

Datei hochladen
Rupertihof – Ökonomiegebäude
ObjektID: 25391
Blühnbachstraße 49
Standort
KG: Sulzau

Datei hochladen
Bauernhaus, Altes Jägerhaus
ObjektID: 25474
Blühnbachstraße 50
Standort
KG: Sulzau

Datei hochladen
Milchkeller (Nebengebäude Jägerhaus)
ObjektID: 25473
bei Blühnbachstraße 50
Standort
KG: Sulzau

Datei hochladen
Bauernhaus, Neues Jägerhaus
ObjektID: 25457
Blühnbachstraße 51
Standort
KG: Sulzau
Der Blockbau mit Klingschrot ist mit 1705 bezeichnet.
BW Datei hochladen Burg-/Schlosskapelle, Kapelle Hll. Familie und Rupert
ObjektID: 25459
Blühnbachstraße 52
Standort
KG: Sulzau

Datei hochladen
Jagdschloss Blühnbach
ObjektID: 25458
Blühnbachstraße 53
Standort
KG: Sulzau
Hauptartikel: Schloss Blühnbach
f1

Datei hochladen
Jägerhaus (Posthaus)
ObjektID: 25460
Blühnbachstraße 54
Standort
KG: Sulzau
Hauptartikel: Jagdschloss Blühnbach
f1
Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Barbara
ObjektID: 25401
Kohlplatzstraße 34
Standort
KG: Sulzau
Hauptartikel: Filialkirche Tenneck
f1

Datei hochladen
Burg Hohenwerfen
ObjektID: 25411
Burgstraße 2
Standort
KG: Werfen Markt
Hauptartikel: Festung Hohenwerfen
f1

Datei hochladen
Kruzifix, ehem. Pestkapelle
ObjektID: 25455
Hauptstraße
Standort
KG: Werfen Markt
Großer Breifpfeiler mit Kruzifix aus der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts.
Datei hochladen Gericht, Bezirksgericht, ehem. Pfleggericht
ObjektID: 25413
Hauptstraße 21
Standort
KG: Werfen Markt
Das langgestreckte dreigeschoßige Gebäude mit vorspringendem Turm ist im Kern spätgotisch und wurde im Jahr 1840 umgebaut. Im Jahr 1804 wurde in diesem Haus der Dichter Ferdinand Sauter geboren.

Datei hochladen
Kapuzinerkloster und Kapuzinerkirche Mariahilf
ObjektID: 25405
Klosterstraße 5
Standort
KG: Werfen Markt
Die Kirche und das ehemalige Kloster stehen westlich über dem Markt und sind von dort über eine gedeckte Holzstiege erreichbar. Die Kirche ist ein einfacher, nach Westen ausgerichteter Saalbau aus dem Jahr 1737. Die stilistisch sehr einheitliche Innenausstattung (Säulenhochaltar, Seitenaltäre, Ambo) stammt aus dem gleichen Jahr. Der einstige Klostertrakt schließt direkt südseitig an die Kirche an.

Datei hochladen
Bürgerhaus, Gemeindehaus
ObjektID: 25412
Markt 20
Standort
KG: Werfen Markt
Der dreigeschoßige Bau stammt im Kern aus dem 17. Jahrhundert und erhielt im Jahr 1851 seine heutige Fassade.

Datei hochladen
Gemeindeamt, Brennhof
ObjektID: 25428
Markt 24
Standort
KG: Werfen Markt
Hauptartikel: Brennhof (Werfen)
f1

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Jakobus d. Ä.
ObjektID: 25241
Markt 32a
Standort
KG: Werfen Markt
Die Pfarrkirche steht in der Mitte des Marktes erhöht auf einer Hangstufe. Der einschiffige Saalbau wurde von 1652 bis 1657 an Stelle abgetragener oder zerstörter Vorgängerbauten errichtet. Der frei stehende Nordostturm ist im Kern spätmittelalterlich und wurde im Jahr 1776 erhöht. Die kassettierte Flachdecke im Inneren stammt aus dem Jahr 1662. Hauptaltar, mehrere Seitenaltäre, die Kanzel und Schnitzwerke entstanden im 17. Jahrhundert im Stil des Barock. Außen und innen weist die Kirche zahlreiche Grabsteine aus dem 17. und 18. Jahrhundert auf.

Datei hochladen
Pfarrhof
ObjektID: 25446
Markt 51
Standort
KG: Werfen Markt
Der zweigeschoßige Pfarrhof wurde 1866 erbaut.

Datei hochladen
Seniorenheim Werfen
ObjektID: 25450
Markt 54
Standort
KG: Werfen Markt
Das Seniorenheim ist in einem ehemaligen Wirtshaus untergebracht. Das stattliche Gebäude mit spätgotischer Bausubstanz stammt aus dem 16. Jahrhundert.
Datei hochladen Lichtsäule
ObjektID: 25454

Standort
KG: Werfen Markt
Die gotische Lichtsäule steht nahe dem nördlichen Ortsausgang.
Datei hochladen Gasthof Stegenwald
ObjektID: 25501
Paß-Lueg-Straße 7
Standort
KG: Wimm
Der Mauerbau mit breitem Schopfwalmdach steht etliche Kilometer nördlich von Werfen nahe der Salzach. Das Wappen der Struber im Giebelfeld trägt das Datum 1515.

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Werfen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Salzburg – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 23. Juni 2017.
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.