Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 22.01.2019, aktuelle Version,

Loacker (Süßwaren)

A. Loacker AG/Spa

Logo
Rechtsform Società per Azioni
Gründung 1925
Sitz Unterinn, Italien
Mitarbeiterzahl 1.038 (2016)[1]
Umsatz 335,4 Mio. EUR (2016)[1]
Branche Nahrungsmittel
Website www.loacker.com

Loacker ist ein italienischer Süßwarenhersteller mit Sitz in Unterinn, Südtirol. Das 1925 gegründete Unternehmen produziert hauptsächlich Waffeln und Schokoladenfeingebäck.

Die Produkte des Unternehmens werden in mehr als 100 Ländern vertrieben.[1]

Geschichte

1925 eröffnete Alfons Loacker einen Konditoreibetrieb am Dominikanerplatz in Bozen. Da seine Familie ursprünglich aus Götzis in Vorarlberg stammt, stellte er seine Waffeln nach altösterreichischem Vorbild her. Seine Produkte wurden bald in ganz Südtirol berühmt. 1974 übernahmen seine drei Kinder, Armin, Rainer und Christine Loacker-Zuenelli, die Firma und investierten in neue Werke. Die Firma wird heute von Armin Loacker († 2019[2]) deren Söhnen Ulrich Zuenelli, Andreas Loacker und Martin Loacker geleitet und beschäftigt mehr als 1000 Mitarbeiter.[1]

Produkte

Produktionsstätten

Stammsitz in Unterinn bei Bozen
Werk in Heinfels
  Commons: Loacker  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 4 loacker.com - Loacker auf einen Blick
  2. ORF.at: Südtiroler Süßwarenhersteller Armin Loacker gestorben, abgerufen am 21. Januar 2019