unbekannter Gast
vom 02.01.2018, aktuelle Version,

Lothar Lockl

Lothar Lockl (* 5. Dezember 1968 in Wien)[1] ist ein österreichischer Strategie- und Politikberater. Bekanntheit erlangte er als Wahlkampfmanager von Alexander Van der Bellen bei der österreichischen Bundespräsidentenwahl 2016. Derzeit ist er noch als externer Berater für diesen tätig.[2]

Werdegang

Schon in jungen Jahren beteiligte sich Lockl bei der Besetzung der Stopfenreuther Au. Er studierte Landschaftsökologie.[3] Währenddessen war er zwischen 1989 und 1999 bei Global 2000 unter anderem als Pressesprecher und politischer Koordinator tätig.[4] 1999 wechselte er in die Politik zu den Grünen. Dort war er zuerst als Kampagnenleiter, dann als Kommunikationschef und ab Herbst 2006 als Bundesparteisekretär tätig. 2009 verließ er die Politik und wurde Kommunikationsberater in seiner eigenen Agentur.[5]

Familie

Lockl hat einen Sohn (* 2006) und ist mit der österreichischen Journalistin Claudia Reiterer verheiratet.[6]

  Commons: Lothar Lockl  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Der Standard: Van der Bellen-Vertrauensmann verlässt die Politik. In: derStandard.at. (derstandard.at [abgerufen am 6. April 2017]).
  2. Peter Temel: Lothar Lockl wechselt nicht ins Hofburg-Team Van der Bellens. (kurier.at [abgerufen am 6. April 2017]).
  3. Lothar Lockl - der Präsidentenmacher | trend.at. In: trend.at. 15. Dezember 2016 (trend.at [abgerufen am 6. April 2017]).
  4. Der Standard: Van der Bellen-Vertrauensmann verlässt die Politik. In: derStandard.at. (derstandard.at [abgerufen am 6. April 2017]).
  5. Lothar Lockl: Beim Schachspiel Strategie gelernt. In: Die Presse. (diepresse.com [abgerufen am 6. April 2017]).
  6. Der Standard: Der Schachspieler hinter Van der Bellen. In: derStandard.at. (derstandard.at [abgerufen am 6. April 2017]).