Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 14.05.2019, aktuelle Version,

Luděk Zelenka

Luděk Zelenka
Personalia
Geburtstag 11. September 1973
Geburtsort Liberec, Tschechoslowakei
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1982–1992 FC Slovan Liberec
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1992–1993 FK Český Dub
1993–1995 FK Český ráj Turnov
1995–1996 FK Jablonec 39 (07)
1997–1999 Viktoria Žižkov 62 (16)
1999–2002 Slavia Prag 85 (21)
2002–2003 FK Teplice 39 (11)
2004 FK Chmel Blšany 29 (12)
2005–2007 1. FC Brünn 68 (25)
2007 FK Jablonec 12 (00)
2008  FC Kärnten (Leihe) 12 (02)
2008–2009 FK Dukla Prag 25 (10)
2009  Bohemians 1905 Prag (Leihe) 8 (00)
2010– Všenorský SK
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 6. Januar 2010

Luděk Zelenka (* 11. September 1973 in Liberec) ist ein tschechischer Fußballspieler.

Karriere

Luděk Zelenka begann mit dem Fußballspielen bei Slovan Liberec, wo er allerdings wenig Aussichten hatte, sich in der ersten Mannschaft durchzusetzen. Mit knapp 19 Jahren wechselte der Stürmer zum FK Český Dub, ein Jahr später in die 2. Liga zu Český ráj Turnov.

1995 verpflichtete ihn der FK Jablonec. Zelenka schaffte es in die Stammformation und schoss sieben Tore in 29 Spielen. Anfang 1997 wechselte er zu Viktoria Žižkov, auch dort spielte er regelmäßig und gehörte zu den besten Torschützen. Im Frühjahr 1999 machte Zelenka den nächsten Schritt in seiner Laufbahn und wechselte zu Slavia Prag. In drei Jahren machte Zelenka 85 Spiele für Slavia, in denen er 21 Tore schoss. Anfang 2002 verließ er den Verein, als Trainer Miroslav Beránek ihm erklärte, er passe nicht in sein Konzept. Seine nächste Station war der FK Teplice, von wo er im Streit Anfang 2004 zu Chmel Blšany wechselte, wo er zwölf Tore in 28 Spielen erzielte.

Erneut unter der Saison wechselte er Anfang 2005 zum 1. FC Brünn, seiner insgesamt sechsten Erstligastation. In Brünn stellte Zelenka in Beweis, dass er zu den besten Stürmern in der Tschechischen Liga gehört. Im Sommer 2007 wechselte Zelenka zu seinem ehemaligen Verein FK Jablonec, bei dem er einen Zweijahresvertrag unterschrieb.

In der Winterpause 2007/08 wurde Zelenka an den österreichischen Zweitligisten FC Kärnten ausgeliehen. Im Juli 2008 kehrte der Stürmer nach Tschechien zurück und schloss sich dem Zweitligisten FK Dukla Prag an.[1] Im Herbst 2009 spielte Zelenka auf Leihbasis beim Erstligaaufsteiger Bohemians 1905.[2] Ende 2009 beendete Zelenka seine Profikarriere.[3] Fortan spielt er beim unterklassigen Všenorský SK zusammen mit Jiří Novotný.

Futsal

Bereits während seiner Profikarriere spielte Zelenka unregelmäßig Futsal für den damaligen Zweitligisten Agromeli Brno. Nach seinem Karriereende spielt der Stürmer für den Erstligisten Slavia Prag.[4]

Einzelnachweise

  1. Luděk Zelenka už trénuje na Julisce@1@2Vorlage:Toter Link/www.duklapraha.cz (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)   Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Meldung auf der Website des FK Dukla Prag vom 7. Juli 2008, zuletzt abgerufen am 1. Juli 2009, tschechisch
  2. Do Bohemky přichází útočník Luděk Zelenka Meldung auf der Website von Bohemians 1905 vom 1. Juli 2009, zuletzt abgerufen am 1. Juli 2009, tschechisch
  3. Končím, oznámil na prahu zimní přípravy fotbalový útočník Zelenka fotbal.idnes.cz vom 1. Januar 2010, zuletzt abgerufen am 1. Januar 2010
  4. Za Slavii bude hrát futsal také Luděk Zelenka efutsal.cz vom 6. Januar 2010, zuletzt abgerufen am 6. Januar 2010, tschechisch