unbekannter Gast
vom 02.09.2015, aktuelle Version,

Ludwig Lantschner

Ludwig Lantschner (* 24. August 1826 in Steinach am Brenner; † 19. Januar 1913 in Innsbruck) war ein österreichischer Mediziner. Er wirkte als Professor der Universität Innsbruck.

Leben und Wirken

Geboren als zweites Kind des Chirurgen Simon Lantschner und der Theresia, geb. Strelle, studierte Lantschner nach der Matura am Gymnasium Innsbruck an der Universität Innsbruck, der Universität Wien und an der Universität Würzburg Medizin, sein Studium schloss er 1855 mit der Promotion ab. Er war als Student bereits Mitglied des Corps Franconia Würzburg und schloss sich später als Alter Herr auch dem Corps seines Sohnes, der Gothia Innsbruck (1906) an.[1]

Lantschner kämpfte als Student in der „Ersten akademischen Kompagnie“, welche im Jahre 1848 gegen Italien nach Promolano ausrückte. Beruflich war er schließlich als Landessanitätsrat und ab 1876 als Professor für Medizin an der Universität Innsbruck tätig.[2]

Literatur

Einzelnachweise

  1. Kösener Korps-Listen 1930, 79, 110
  2. Innsbrucker Nachrichten vom 25. August 1906.