Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 09.10.2019, aktuelle Version,

Lukas Schubert (Fußballspieler)

Lukas Schubert
Personalia
Geburtstag 25. Juni 1989
Geburtsort Salzburg, Österreich
Größe 177 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1995–1999 1. SSK 1919
1999–2000 ASV Taxham
2000–2002 ASK Salzburg
2002–2005 SV Austria Salzburg
2005–2007 FC Red Bull Salzburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2016 SV Grödig 142 (18)
2016– Derry City 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 12. Mai 2016

Lukas Schubert (* 25. Juni 1989 in Salzburg) ist ein österreichischer Fußballspieler auf der Position eines Mittelfeldspielers.

Karriere

Lukas Schubert begann seine Karriere im Nachwuchs des 1. SSK 1919 und kam nach zwei eher kurzen Gastspielen beim ASV Taxham und ASK Salzburg 2002 zum SV Austria Salzburg. Bei den Salzburgern spielte er zumeist in den BNZ-Mannschaften und blieb auch nach der übernahme von Red Bull im Verein. Im Jänner 2008 holte ihn Heimo Pfeifenberger zum SV Grödig, mit denen er auch den Aufstieg in die Erste Liga schaffte. Am 11. Juli 2008 gab er im Heimspiel gegen den SC Austria Lustenau sein Zweitliga-Debüt und konnte dabei im rechten Mittelfeld wie auch nach Ausschluss von Milan Rasinger in der Viererkette der Grödiger überzeugen. Am Ende der Saison musste er wieder gemeinsam mit der Mannschaft den Abstieg in die Drittklassigkeit hinnehmen, was aber mit dem sofortigen Wiederaufstieg im Jahr 2010 vergessen gemacht wurde. In der Saison 2010/11 konnte er am 18. Spieltag im Spiel gegen den TSV Hartberg sein erstes Erstligator erzielen. In der 2012/13 wurde er mit den Grödigern Meister der Ersten Liga und stieg mit ihnen in die Bundesliga auf. Nach fünf Einsätzen in der Herbstsaison konnte er keine weiteren Spiele mehr bestreiten. Der Grund war eine Herzmuskelentzündung, die vorerst jede weitere leistungssportliche Aktivität unmöglich machten. Nach 21 Monaten Fußballpause kehrte Schubert im Juli 2015 wieder in den Fußballsport zurück und absolvierte dabei eine Halbzeit bei einem Spiel der Grödig Amateure gegen den UVB Vöcklamarkt.[1] Nachdem er in der Winterpause 2015/16 wieder in den Profikader aufgerückt war, unterschrieb er im Mai 2016 einen Vertrag in Nordirland bei Derry City.[2]

Erfolge

Einzelnachweise

  1. Nach 21 Monaten Pause – Ein Grödig-Kicker und seine bewegende Rückkehr in den Fußball, abgerufen am 21. Juli 2015
  2. Grödigs Lukas Schubert unterschreibt in Irland salzburg.com, am 12. Mai 2016, abgerufen am 12. Mai 2016