unbekannter Gast
vom 30.12.2017, aktuelle Version,

Lustenauer Dialekt

Der Lustenauer Dialekt (auch Lustenauer Mundart) ist eine Mundart der alemannischen Sprachgruppe.

Dialekt

Der Lustenauer Dialekt fällt unter den Vorarlberger Mundarten besonders durch die verbreitete Verwendung von Triphthongen (Gleitlauten aus drei Vokalen, z.B. ouô, äuô, eiê), die Verwendung von "i" für die Nachsilben "ing","ig", bzw. "li" für "lein" und "lich", sowie durch das oft eingeschobene "n" oder auch "m" nach den Vokalen "u" oder "ü", die oftmalige Aussprache von "Doppel S" wie weiches "ch" und durch ausschließlich in Lustenau verwendete alte Begriffe auf.

Beispiele

Dialekt Hochdeutsch
Äuôli Ei
Brouôt Brot
Schneiê Schnee
Früohli Frühling
hiendrfötzi hinterlistig
glückli glücklich
Gärtli Gärtchen
Muns Maus
Nundl Nudel
Schumfl Schaufel
Runsch Rausch
Knün Knie
Louôt Tasche, Einkaufstüte
i muoch ich muss
dach as dass es
Besnaacht Nachmittag ("bis-Nacht")
Dachpfättono Dachrinne
Hoschtat Wiese

Siehe auch