Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 02.02.2019, aktuelle Version,

Möwe (DJ-Duo)

Möwe

Möwe bei der Amadeus-Verleihung 2018
Allgemeine Informationen
Herkunft Osterreich  Wien
Genre(s) Deep House, Indie Dance & Pop
Gründung 2013
Aktuelle Besetzung
Clemens Martinuzzi
Produzent, DJ, Gesang
Melanie Ebietoma

Möwe (Eigenschreibweise: MÖWE) ist ein österreichisches DJ-Duo aus Wien.

Geschichte

Möwe besteht aus Melanie Ebietoma und Clemens Martinuzzi. Ebietoma spielte in einer Indie-Rockband und traf bei der Suche nach einem neuen Bassisten auf Martinuzzi. Nachdem sich die Band im August 2012 aufgelöst hatte, begannen die beiden eigene Musik zu produzieren. Ihren Mix aus Indie und Dream-Pop bezeichneten sie selbst als „Dreamdie“.[1] Das Projekt Möwe gründete sich am 10. Januar 2013.[2] Im Jahr 2013 veröffentlichte das Duo die Single Blauer Tag, die ihnen erste Aufmerksamkeit einbrachte und zu Booking-Anfragen aus Deutschland führte. 2014 wurde Möwe beim Musiklabel Stil vor Talent unter Vertrag genommen.[1]

Im November 2016 veröffentlichte das Duo auf dem Plattenlabel Armada Music sein erstes Album, das den Titel Back In The Summer trägt.[3] Die am 19. Mai 2017 veröffentlichte Single Skyline erreichte Platz 66 in den österreichischen Musikcharts.[4] Ende März 2018 veröffentlichte Möwe gemeinsam mit Sam Feldt und Karra die Single Down For Anything auf dem Label Spinnin’ Records.[5] Ende April 2018 wurde das Duo bei der Amadeus-Verleihung in Wien in der Kategorie Electronic / Dance ausgezeichnet.[6]

Auszeichnungen

Diskografie

Alben

  • 2016: Back in the Summer

Singles

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
Deutschland  DE Osterreich  AT Schweiz  CH
2017 Skyline
300! 66
(2 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 19. Mai 2017

Weitere Veröffentlichungen

  • 2013: Blauer Tag
  • 2014: Seven Days
  • 2014: Inside
  • 2015: Chasing Clouds
  • 2015: Lovers Friends (mit Daniel Nitt)
  • 2016: Your Skin (feat. Bright Sparks)
  • 2017: The Walk
  • 2017: One Love
  • 2018: Who’s to Blame
  • 2018: Down for Anything (mit Sam Feldt feat. Karra)
  • 2018: Insane (mit Sibbyl)
  • 2018: Down by the River (feat. Emy Perez)
  • 2019: if i ain’t got you (feat. RØRY)
  Commons: Möwe  – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise

  1. 1 2 MÖWE: „Es ist wichtig, dass neue, frische Stimmen die Chance bekommen, gehört zu werden“ auf trndmusik.de vom 16. September 2014, abgerufen am 27. April 2018
  2. Info auf ihrer offiziellen Facebook-Seite, abgerufen am 27. April 2018
  3. Back In The Summer von Möwe bei Amazon Music, abgerufen am 27. April 2018
  4. 1 2 Chartquellen: AT
  5. Sam Feldt & Möwe – Down For Anything (feat. KARRA) auf YouTube, abgerufen am 27. April 2018
  6. 1 2 derStandard.at: Amadeus Awards: Bilderbuch und Wanda doppelt prämiert. Artikel vom 26. April 2018, abgerufen am 27. April 2018.