Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 20.02.2020, aktuelle Version,

MAUF

MAUF
Allgemeine Informationen
Herkunft Wien und Salzburg, Österreich
Genre(s) A cappella
Gründung 2005
Auflösung 2009
Letzte Besetzung
Verena Doublier
Stimmkunst
Michael Krappel „Fii“
„Christal“

MAUF war eine A-cappella-Gruppe aus Wien und Salzburg in Österreich.

Geschichte

Die Band wurde im Mai 2005 von den drei Mitgliedern Verena Doublier, Michael Krappel und Christal gegründet. Seit 2009 befindet sich die Besetzung jedoch in einer anfangs als "kreativ" bezeichneten "Pause". Bis 2019 ist die Gruppe nicht mehr aktiv geworden.

Diskografie

  • 2006: Hause of Love (Single, Neuauflage 2007)
  • 2008: The Truth / Ode to Beatbox (Single)
  • 2009: House of Love – The Remixes (Single, in Zusammenarbeit mit DJ Axel F.)

Auszeichnungen

  • 2008: Best Original Song Contest, Chicago (online)
  • 2006: Westspitzen Kleinkunst-Preis, Aachen
  • 2006: Goldenes Diplom „Vokal.Total“, Sparte Pop, in Graz
  • 2006: Gewinner des Austrian Band Contest mit House of Love[1]
  • 2006: Gewinner Emergenza Österreich, Wien[2]

Einzelnachweise

  1. Mauf- die Gewinner des Austrian Band Contests im Interview. (Nicht mehr online verfügbar.) FM 5, 2. April 2011, archiviert vom Original am 7. Mai 2007; abgerufen am 19. August 2011.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fm5.at
  2. Milan Knezevic: Mauf sind nicht zu stoppen! (Nicht mehr online verfügbar.) Erecorder.at, 3. Mai 2006, archiviert vom Original am 21. Juni 2015; abgerufen am 19. August 2011.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ecorder.at