unbekannter Gast
vom 07.06.2017, aktuelle Version,

Magdalena Jakober

Magdalena Jakober
Informationen über die Spielerin
Name Magdalena Nadine Jakober[1]
Geburtstag 6. Juli 1993
Geburtsort Linz, Österreich
Größe 1,73 m
Position Mittelfeldspielerin
Juniorinnen
Jahre Station
2001–2008 SV Traun
2008–2009 LASK Linz
2009–2011 Union Kleinmünchen
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2012 Union Kleinmünchen II 9 0(1)[2]
2011–2012 Union Kleinmünchen 53 (10)[3]
2012–2013 FF USV Jena 2 0(0)
2012–2014 FF USV Jena II 13 0(2)[4]
2014–2015 FFV Leipzig 17 0(1)
2015–2016 ETSV Würzburg 6 0(0)
2016 TSV Crailsheim 6 0(1)
2017– ETSV Würzburg 9 0(2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009–2011[5] Österreich U-17
2011–2012[6] Österreich U-19
2013– Österreich
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2016/17

Magdalena „Leni“ Nadine Jakober (* 6. Juli 1993 in Linz[7]) ist eine österreichische Fußballspielerin.

Karriere

Vereine

Jakober begann ihre Karriere im September 2001 im Nachwuchs des SV Traun.[8] Im Juli 2008 verließ sie den SV Traun und wechselte zu den Ladies LASK Linz.[9] Dort spielte sie zunächst in der Jugend und ab der Saison 2008/09 in der Reserve, bevor sie 2009 zu Union Kleinmünchen wechselte.[10]

Nachdem 2011 ein Wechsel gescheitert war, unterschrieb sie in der Sommerpause 2012 in Deutschland beim deutschen Bundesligisten FF USV Jena einen Einjahresvertrag.[11][12] Sie gab ihr Debüt für Jena im Freundschaftsspiel gegen die Kreisauswahl Hersfeld/Rotenburg am 29. Juli 2012.[13] Am 24. März 2013 absolvierte sie ihr Bundesliga-Debüt für den FF USV Jena, als sie in der 80. Minute für Amber Hearn eingewechselte wurde.[14] Nachdem Jakober mit der zweiten Mannschaft des FF USV Jena aus der 2. Bundesliga abstieg, wechselte sie zum FFV Leipzig.[15] Jakober spielte ihr Debüt für Leipzig beim DFB Pokal Erstrunden Erfolg über den SV Henstedt-Ulzburg.[16] Nachdem Jakober in der Saison 2014/2015 in 17 Spielen für den FFV Leipzig zum Einsatz kam, wechselte Sie im Sommer 2015 zum ETSV Würzburg.[17] Dort kam sie verletzungsbedingt nur zu 6 Saison-Einsätzen, woraufhin sie im Juli 2016 zum TSV Crailsheim wechselte.[18] Nachdem Jakober nur zu 6 Einsätzen bei TSV Crailsheim kam, kehrte Sie im Jänner 2017 zu ETSV Würzburg zurück.[19]

Nationalmannschaft

Jakober spielte bislang für die österreichische U-17- und U-19-Nationalmannschaft.[20] Seit dem Jahr 2013 gehört sie zum A-Kader der österreichischen Frauen-Nationalmannschaft.[21]

Persönliches

Neben ihrer Fußballkarriere studiert sie Bildungswissenschaft an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg.[22]

Einzelnachweise

  1. der umschlag neu (PDF; 10,3 MB)
  2. Magdalena Jakober – Leistungsdaten – Frauenfußball auf Soccerdonna.de
  3. Magdalena Jakober bei fussballoesterreich.at
  4. Spielerinformationen – Magdalena Jakober – FF USV Jena
  5. Frauen-Trio im Nationalteam Jakober, Zeilinger und Krammer wurden in ÖFB-Auswahlen einberufen
  6. Frauenfußball: U19 Gastgeberinnen bei Mini-Turnier für EM-Quali/U17 testen
  7. Leni Jakober
  8. Wie in den vergangenen Jahren wird es auch in diesem Schuljahr ein „Best of“ von ausgezeichneten Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler geben.
  9. Jakober Magdalena – Fußball Online Datenservice
  10. Fußball: Linzerin wechselte in deutsche Liga
  11. Soccer-Cup: Begeisterung und deutscher Sieg
  12. Jenaer USV-Modell vom DFB abgelehnt | OTZ
  13. Kantersieg im Freundschaftsspiel
  14. Mit viel Moral zum Punktgewinn gegen SGS Essen
  15. Dafür kam die Österreicherin Magdalena Jakober zum FFV Leipzig vom FF USV Jena.
  16. DFB Pokal 1. Runde; Henstedt-Ulz FFV Leipzig
  17. Neuzugang beim ETSV Würzburg: Magdalena Jakober
  18. Der Kader der Zweitliga-Frauen des TSV Crailsheim nimmt Gestalt an. So präsentieren die Horaffen mit der 23-jährigen Österreicherin Magdalena Jakober eine wichtige Verstärkung für die Offensive.
  19. Magdalena Jakober – ETSV Würzburg
  20. Junge Talente in den Nationalkader einberufen
  21. Nina Wasserbauer feierte ÖFB-Teamdebüt!
  22. Magdalena Jakober eine Studentin für Bildungswissenschaft