Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 25.06.2020, aktuelle Version,

Marc Andre Schmerböck

Marc Andre Schmerböck
Marc Andre Schmerböck (2018)
Personalia
Geburtstag 1. April 1994
Geburtsort Feldbach, Österreich
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2001–2005 SV Feldbach
2005–2011 SK Sturm Graz
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2017 SK Sturm Graz II 64 (7)
2012–2018 SK Sturm Graz 63 (9)
2015–2016  Wolfsberger AC (Leihe) 14 (4)
2018– Wolfsberger AC 32 (7)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2012 Österreich U-19 1 (0)
2016 Österreich U-21 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 24. Juni 2020

Marc Andre Schmerböck (* 1. April 1994 in Feldbach) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Schmerböck begann im Jahr 2001 in seiner Heimatstadt beim SV Feldbach seine Fußballkarriere. 2005 wechselte er in die Jugendabteilung des SK Sturm Graz, wo er alle Jugendteams durchlief.

Im Herbst 2010 wurde er von der U-18 ins zweite Team von Sturm Graz hochgezogen und gab im November sein Debüt in der Regionalliga Mitte und spielte dabei gleich über 90 Minuten. Das Spiel endete mit einer 1:6-Niederlage gegen SK Austria Klagenfurt. Bis 2012 spielte Schmerböck auch weiterhin für die U-18. Am 6. Juni 2012 kam Schmerböck zum bisher einzigen Mal in einer nationalen Auswahl zum Einsatz. Beim U-19-Freundschaftsspiel Österreich gegen Litauen wurde er von Trainer Manfred Zsak eingewechselt.[1] Erstmals im Kader der ersten Mannschaft war Schmerböck im August 2012 gegen den SK Rapid Wien, wo er allerdings nicht zum Einsatz kam. Sein erster Einsatz in der Bundesliga folgte über ein Jahr später, beim 2:0-Sieg gegen die SV Ried am 27. November 2013.

Seither kommt Schmerböck zumeist als Joker zum Einsatz und spielt nach wie vor regelmäßig in der zweiten Mannschaft des SK Sturm. Sein erstes Tor in der Bundesliga schoss er am 18. Dezember im Heimspiel gegen Rapid Wien, wo er zum 2:0-Endstand traf.

Per 21. August 2015 wurde er an den Wolfsberger AC, der nach mehreren Spielerausfällen an Personalnot litt, verliehen. Der Leihvertrag wurde für die laufende Saison mit einer Rückholoption im Dezember abgeschlossen.[2]

Zur Saison 2018/19 kehrte er zum WAC zurück, bei dem er einen bis Juni 2021 laufenden Vertrag erhielt.[3]

Erfolge

Commons: Marc Andre Schmerböck  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. http://www.oefb.at/u19auswahl-schlaegt-u19emveranstalter-news21039
  2. "Kleine Zeitung" Kärnten, Seite 71, rechts unten
  3. 3-Jahres-Vertrag für Schmerböck (Memento des Originals vom 19. Mai 2018 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/rzpelletswac.at rzpelletswac.at, am 18. Mai 2018, abgerufen am 18. Mai 2018