unbekannter Gast
vom 28.05.2017, aktuelle Version,

Marc Sand

Marc Sand
Marc Sand 2009
Spielerinformationen
Name Marc Robert Sand
Geburtstag 23. Jänner 1988
Geburtsort Villach, Österreich
Größe 181 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1994–2002
2002–2005
SV Wernberg
FC Kärnten
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2007
2007–2008
2007–2009
2008–2009
2009–2010
2010
2010–2011
2011
2011–2012
2012
2013
2013–
FC Kärnten
VfL Bochum II
VfL Bochum
Austria Amateure (Leihe)
SK Austria Kärnten
FC Pasching
Dynamo Dresden
Bayer 04 Leverkusen II
Kapfenberger SV
SK Austria Klagenfurt
SV Wernberg
SV Rosegg
37 0(10)
16 00(0)
0 00(0)
17 00(0)
20 00(3)
14 00(8)
13 00(2)
16 00(4)
12 00(1)
10 00(4)
4 00(6)
87 (133)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)



2008–2009
Österreich U-15
Österreich U-17
Österreich U-19
Österreich U-21



5 00(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. Mai 2017

Marc Sand (* 23. Jänner 1988 in Villach) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Der Stürmer begann beim SV Wernberg mit dem Fußballspielen, wo er bis 2002 spielte. Anschließend wechselte er zum FC Kärnten. Bei den Kärntnern gelang Sand 2005 der Sprung in die Kampfmannschaft. Er absolvierte insgesamt 37 Ligaspiele in der Ersten Liga für den Verein, in denen er zehn Treffer erzielen konnte. Als Mannschaftskapitän der österreichischen U-19-Nationalmannschaft nahm er im selben Jahr an der U-19-Fußball-Europameisterschaft 2007 im eigenen Land teil. Österreich schied in der Gruppenphase aus.

Zur Saison 2007/08 wechselte Marc Sand nach Deutschland zum VfL Bochum. Dort war er zunächst Stammspieler in der Oberliga-Mannschaft und wurde in der Hinrunde 14 mal eingesetzt, er war aber auch für das Bundesligateam gemeldet. In der Rückrunde zog er sich einen Innenbandriss zu und fiel mehrere Monate verletzt aus. 2008/09 wurde er an den österreichischen Bundesligisten FK Austria Wien verliehen. Bei den Veilchen wurde er aber nur für das Amateurteam in der zweithöchsten österreichischen Spielklasse eingesetzt.

Im Jänner 2009 löste Marc Sand sowohl seinen Leihvertrag in Wien und den Vertrag in Bochum auf. Daraufhin kehrte Marc Sand endgültig in seine Heimat zurück und unterschrieb einen Vertrag bei SK Austria Kärnten, wo er zu seinem ersten Bundesligaeinsatz kam. Sand wurde am 18. März 2009 im Spiel gegen den FC Red Bull Salzburg in der 64. Minute für Haris Bukva eingewechselt. In diesem Spiel erzielte er das 2:0. Im Winter 2009/10 wurde der Vertrag von Sand bei den Kärntnern aufgelöst. Er unterzeichnete Anfang Jänner einen Vertrag beim FC Pasching.

Zur Saison 2010/11 wechselte er zu Dynamo Dresden, wo er einen Einjahresvertrag unterschrieb.[1] Im Jänner 2011 wurde der Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen vorzeitig aufgelöst.[2] Daraufhin wurde er von Bayer 04 Leverkusen für deren 2. Mannschaft verpflichtet. Im Sommer 2011 kehrte Sand nach Österreich zurück und unterschrieb einen Vertrag beim Kapfenberger SV.[3]

Nach nur zwölf Saisoneinsätzen und einem Tor in der Saison 2011/12 wechselte Sand zum SK Austria Klagenfurt in die Regionalliga[4] und nach nur einem halben Jahr weiter zum Sv Wernberg in die Kärntner Unterliga.

Einzelnachweise

  1. Dynamo verpflichtet Marc Sand. Offizielle Internetseite der SG Dynamo Dresden. 12. Juli 2010. Abgerufen am 14. Juli 2010.
  2. Dynamo löst Vertrag mit Marc Sand auf. Offizielle Internetseite der SG Dynamo Dresden. 18. Jänner 2011. Abgerufen am 19. Jänner 2011.
  3. http://www.laola1.at/429+M5d6b9b2890a.html/ Kapfenberg verpflichtet Sand (abgerufen am 16. Juni 2011)
  4. Marc Sand zu Austria Klagenfurt, imnetz-magazin.at