unbekannter Gast
vom 09.03.2016, aktuelle Version,

Matthäus Gaspelmayer

Matthäus Gaspelmayer (* 11. Jänner 1872 in Kematen an der Krems, Oberösterreich; † 17. Juni 1945 in Grünburg, Oberösterreich) war ein österreichischer Bauer und Politiker.

Nach seiner Einheirat ins „Ebnergut“ in Untergrünburg übersiedelte er dorthin und war als Landwirt und Obmann der Bezirksgenossenschaft der Landwirte tätig. Er wurde auch zum Bürgermeister von Grünburg gewählt. 1918 entsandte ihn die Christlichsoziale Partei in die Provisorischen Landesversammlung, der er bis 1919 angehörte.

Literatur

  • Harry Slapnicka: Oberösterreich – Die politische Führungsschicht. 1918 bis 1938 (= Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs. 3). Oberösterreichischer Landesverlag, Linz 1976, ISBN 3-85214-163-X, S. 88.