unbekannter Gast
vom 31.12.2017, aktuelle Version,

Medien Kultur Haus

Das Medien Kultur Haus

Das Medien Kultur Haus ist ein Kulturzentrum in der Stadt Wels in Oberösterreich.

Geschichte

Das Gebäude wurde in den Jahren 1901–1904 nach den Plänen der Wiener Architekten Helmer und Fellner erbaut und war ursprünglich ein Sparkassengebäude. Die Fassade ist kunstvoll gestaltet und mit Metallschildern und Bienenkörben aus Kupferblech verziert; sie wurde von Heinrich Wolf entworfen. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz (Listeneintrag).

Das Medien Kultur Haus (kurz: MKH) entstand 2003 durch einen Zusammenschluss der Galerie der Stadt Wels, Buch.Zeit und dem Verein Media Space.[1] 2010 wurde das Medien Kultur Haus beim Kulturpreis des Landes Oberösterreich mit dem Großen Landespreis für Initiative Kulturarbeit ausgezeichnet. [2]

Schwerpunkte

Der inhaltliche Schwerpunkt ist die Medienvermittlung und Medienproduktion mit Jugendlichen. Im Medien Kultur Haus Wels arbeiten verschiedene Kulturinitiativen:

  • Medien Kultur Haus – Verein zur Förderung der Jugendkultur
  • Galerie der Stadt Wels – Kunstraum mit internationalem Renommee
  • Media Space – Zentrum zur Förderung junger Medienkultur und Veranstalter des Internationalen Jugend Medien Festivals YOUKI
  • Buch.Zeit – Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur und Veranstalter der Lesetopia
  • Reizend! – Verein zur Vermittlung von soziokulturellen Medienprojekten

Ab 2012 ist auch der Verein Programmkino Wels im Medien Kultur Haus beheimatet. [3]

Aktivitäten

Folgende Aktivitäten finden im Medien Kultur Haus statt:

  • Ausstellungen der Galerie der Stadt Wels
  • Sommerakademie/Workshops
  • OPEN MKH! im Oktober: Präsentation der Sommerworkshops
  • YOUKI – Internationales Jugend Medien Festival[4]
  • Vermittlungsprogramme für Kinder, Jugendliche und Senioren
  • Live-Fernsehsendung in Kooperation mit dorf.tv
  • Lesetopia: Festival für Kinder- und Jugendliteratur[5]
  • Produktion der Fernsehshow „Das Ende der Kochshows“[6]
  • Gastspiele u. a. von Figurentheaterfestival Wels und Music Unlimited Festival[7]
  Commons: Medien-Kultur-Haus Wels, alte Sparkasse  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Alte Sparkasse. Digitaler Architekturführer der Stadt Wels. Abgerufen am 16. Juni 2011.
  2. Landeskorrespondenz Nr 216. LH Pühringer: Landespreise für Initiative Kulturarbeit gehen an das MedienKulturHaus Wels, Freies Radio Salzkammergut und Freies Radio Freistadt. 5. Oktober 2010, abgerufen am 16. Juni 2011.
  3. MedienKulturHaus-Leiter Mayer im Interview:„Wir wollen die Besucherzahl verdreifachen“. nachrichten.at, 16. Juni 2011, abgerufen am 16. Juni 2011.
  4. Beschreibung und Zielsetzung
  5. Literaturfestival auf Linzkongress.at
  6. Ausführlicher Handlungsabriß auf regionews.at
  7. Information über Medien Kultur Haus auf events.at