unbekannter Gast
vom 20.11.2015, aktuelle Version,

Michael Hammerschmid

Michael Hammerschmid (* 23. Oktober 1972 in Salzburg) ist österreichischer Autor und Lektor für deutsche Literatur. Er studierte deutsche Philologie und Theaterwissenschaft in Wien.

Werke

  • Skeptische Poetik in der Aufklärung. Formen des Widerstreits bei Johann Karl Wezel. Königshausen & Neumann, Würzburg 2002.
  • mit Helmut Neundlinger: ‘von einen sprachen.’ Poetologische Untersuchungen zum Werk Ernst Jandls. Studienverlag, Innsbruck 2008.
  • als Hrsg.: ‘Räuberische Poetik’. Spuren zu Robert Walser. Klever Verlag, Wien 2009.

Auszeichnungen

Hammerschmid erhielt im Oktober 2009 den vom österreichischen Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur gestifteten Reinhard-Priessnitz-Preis.[1] 2015 wurde er mit dem Förderpreis des Heimrad-Bäcker-Preises ausgezeichnet.[2]

Einzelnachweise

  1. Bericht zur Preisverleihung auf kleinezeitung.at
  2. Heimrad-Bäcker-Preis für Monika Rinck. Lyrikzeitung.com, 21. Mai 2015, abgerufen am 25. Mai 2015.