unbekannter Gast
vom 25.05.2018, aktuelle Version,

Michael Pink

Michael Pink (2016)

Michael Pink (* 18. Februar 1977 in Friesach, Kärnten) ist ein österreichischer Schauspieler, Sänger und Sprecher.

Karriere

Studium für Schauspiel und Gesang am Wiener Franz-Schubert-Konservatorium.

Seither zahlreiche Theater- (u. a. Burgtheater, Schauspielhaus Wien, Theater Drachengasse, Tiroler Landestheater Innsbruck) und Film- und Fernsehengagements (u. a. Tatort- Reihe, Die beste aller Welten, Aeon Flux, James Bond - Skyfall, The Voices, Berlin I love you, ...)

In den Produktionen Die beste aller Welten (u. a. Internationale Filmfestspiele Berlin 2017 - Kompass-Perspektive-Preis, Diagonale 2017 – Publikumspreis, First Steps 2017 – Bester Langspielfilm, Prädikat „besonders wertvoll“), "Snowchild" (2012 im Wettbewerb des Filmfestivals Max-Ophüls-Preis) und Mindtrap, wirkte Pink nicht nur als Schauspieler mit, sondern steuerte als Komponist und Interpret auch Songs zum Soundtrack der Filme bei (darunter auch der Titelsong "Fia Di" aus "Die beste aller Welten").

Des Weiteren ist Pink als Sprecher für Synchronisationen (u. a. lieh er James Franco, Billy Zane, Billy Boyd, Georg Newbern und Al Weaver seine Stimme), Dokumentationen (u. a. Geo 360 Grad, Metropolis), Computerspiele (u. a. Assassin´s Creed, Far Cry, Final Fantasy, Dragon Axe Exodus oder auch als Duffy Duck in „Duck Amuck“ und „Looney Tunes“) und Werbung tätig. Seit 2016 spricht er die Haupt- und Titelrolle des Buddy Thunderstruck in der gleichnamigen Netflix-Serie Buddy Thunderstruck.

2014 bis 2016 spielte Michael Pink Richard III. in dem Theaterstück Die unglaubliche Tragödie von Richard III. im Globe Wien an der Seite von Michael Niavarani.

2018 Nominierung österreichischer Filmpreis (beste männliche Nebenrolle für "Die beste aller Welten")

Filmografie (Auswahl)

  Commons: Michael Pink  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien