Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 16.01.2020, aktuelle Version,

Moritz Bauer (Fußballspieler)

Moritz Bauer
Moritz Bauer (2016)
Personalia
Geburtstag 25. Jänner 1992
Geburtsort Winterthur, Schweiz
Größe 181 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
2003–2004 SC Veltheim
2004–2006 Grasshopper Club Zürich
2006–2010 FC Winterthur
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2010 FC Winterthur II 4 (0)
2010–2014 Grasshopper Club Zürich II 47 (0)
2011–2016 Grasshopper Club Zürich 93 (0)
2016–2018 Rubin Kasan 37 (0)
2018– Stoke City 23 (0)
2019–  Celtic Glasgow (Leihe) 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010 Schweiz U-19 1 (0)
2013 Schweiz U-21 3 (0)
2017– Österreich 6 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. Mai 2019

2 Stand: 2. Juni 2018

Moritz Bauer (* 25. Jänner 1992 in Winterthur) ist ein österreichisch-schweizerischer[1] Fußballspieler.

Karriere

Verein

Bauer begann seine Karriere beim SC Veltheim. 2004 wechselte er zum Grasshopper Club Zürich. 2006 schloss er sich dem FC Winterthur an. Im September 2009 debütierte er für die U-21-Mannschaft von Winterthur in der 1. Liga, damals noch die dritthöchste Spielklasse der Schweiz.

Zur Saison 2010/11 kehrte er zum Grasshopper Club Zürich zurück, wo er sich der U-21-Mannschaft anschloss. Sein Debüt für die Profis in der Super League gab er im August 2011, als er am fünften Spieltag der Saison 2011/12 gegen den BSC Young Boys in der Startelf stand. Zu Saisonende hatte er 16 Einsätze in der höchsten Schweizer Spielklasse zu Buche stehen.

In der folgenden Saison absolvierte Bauer 13 Partien in der Super League. Auch in den folgenden Saisonen tingelte er zwischen Ersatzbank und Startelf. In der Saison 2015/16 konnte er sich schließlich durchsetzen; Bauer absolvierte 33 Ligaspiele für die Zürcher.

Zur Saison 2016/17 wechselte Bauer nach Russland zu Rubin Kasan.[2]

Im Jänner 2018 wechselte er nach England zu Stoke City, wo er einen bis Juni 2022 gültigen Vertrag erhielt.[3] Mit Stoke stieg er am Ende der Saison 2017/18 aus der Premier League ab. In der Saison 2018/19 kam er nur zu acht Einsätzen in der Championship.

Im August 2019 wechselte er leihweise nach Schottland zu Celtic Glasgow.[4]

Nationalmannschaft

Bauer absolvierte im November 2010 gegen Rumänien eine Partie für die Schweizer U-19-Nationalmannschaft. Im Juni 2013 debütierte er gegen Schweden für die U-21-Auswahl der Schweiz.

Im August 2017 wurde Bauer erstmals in den Kader der österreichischen Nationalmannschaft berufen.[5] Sein Debüt für das österreichische Nationalteam gab er am 5. September 2017, als er im WM-Qualifikationsspiel gegen Georgien in der Startelf stand.[6]

Einzelnachweise

  1. ÖFB: Kasan-Legionär Moritz Bauer "unter Beobachtung" derstandard.at, am 26. Jänner 2017, abgerufen am 18. Februar 2017
  2. GC verpflichtet Lavanchy, Bauer wechselt zu Kazan gcz.ch, am 20. Juni 2016, abgerufen am 18. Februar 2017
  3. Potters swoop for Bauer stokecityfc.com, am 9. Jänner 2018, abgerufen am 9. Jänner 2018
  4. Moritz Bauer signs for Celtic on season-long loan celticfc.net, am 28. August 2019, abgerufen am 28. August 2019
  5. Kader gegen Wales & Georgien steht! oefb.at, am 22. August 2017, abgerufen am 22. August 2017
  6. Teamdebüt für Moritz Bauer weltfussball.at, am 5. September 2017, abgerufen am 5. September 2017