unbekannter Gast
vom 18.07.2017, aktuelle Version,

Muhammed Çalhanoğlu

Muhammed Çalhanoğlu
Spielerinformationen
Geburtstag 19. April 1995
Geburtsort Mannheim, Deutschland
Größe 171 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
Karlsruher SC
1. FC Turanspor Mannheim
SV Waldhof Mannheim
0000–2014 Karlsruher SC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2015 Karlsruher SC II 8 (2)
2015–2016 SK Austria Klagenfurt 10 (0)
2016– Gümüşhanespor 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2011 Türkei U-16 3 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. Juli 2016

Muhammed Çalhanoğlu (Schreibweise auch Muhammed Calhanoglu; * 19. April 1995 in Mannheim) ist ein türkisch-deutscher Fußballspieler.

Karriere

Muhammed Çalhanoğlu begann seine Karriere beim Karlsruher SC und 1. FC Turanspor Mannheim. Danach spielte er bei Waldhof Mannheim.[1] Anschließend wechselte er zurück zum KSC und stieg im August 2014 in die zweite Mannschaft auf. Im Sommer 2015 wechselte er nach Österreich zum Zweitligisten SK Austria Klagenfurt. Im März 2016 debütierte er in der zweiten Liga gegen LASK Linz. Nach dem Zwangsabstieg Klagenfurts in die Regionalliga verließ er den Verein nach der Saison 2015/16.[2] Zur Saison 2016/17 wechselte er in die Türkei zum Drittligisten Gümüşhanespor.

Persönliches

Çalhanoğlus Bruder Hakan ist türkischer Nationalspieler und spielte ebenfalls bei Turanspor, Waldhof Mannheim und beim KSC; seit 2017 steht er beim italienischen Erstligisten AC Mailand unter Vertrag.

Einzelnachweise

  1. Talente hängen am Himmel von Turanspor morgenweb.de, am 12. Januar 2012, abgerufen am 11. März 2016
  2. Leininger und Calhanoglu verlassen die Austria skaustriaklagenfurt.at, am 26. Mai 2016, abgerufen am 2. Juli 2016