unbekannter Gast
vom 22.08.2017, aktuelle Version,

Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie

Die Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR; auch Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen, abgekürzt RbALei) ist eine von der Bauministerkonferenz (Argebau) herausgegebene Muster-Richtlinie im baulichen Brandschutz.[1][2] Ziel der Richtlinie ist die Errichtung von ausreichend brandgeschützten Leitungsanlagen.[3]

Abweichende Ländervorgaben

Bundesland Verordnung Abkürzung
Baden-Württemberg  Baden-Württemberg Richtlinie über die brandschutztechnischen Anforderungen an Leitungsanlagen (PDF; 32 kB) Leitungsanlagen-Richtlinie LAR
Bayern  Bayern Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (PDF) Leitungsanlagen-Richtlinie LAR
Brandenburg  Brandenburg Richtlinie des Ministeriums für Infrastruktur und Raumordnung über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (PDF; 85 kB) Leitungsanlagen-Richtlinie LAR
Hamburg  Hamburg Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (PDF; 139 kB) Leitungsanlagen-Richtlinie LAR
Nordrhein-Westfalen  Nordrhein-Westfalen Richtlinie über die brandschutztechnischen Anforderungen an Leitungsanlagen (PDF; 91 kB) Leitungsanlagen-Richtlinie LAR NRW
Rheinland-Pfalz  Rheinland-Pfalz Richtlinie über die brandschutztechnischen Anforderungen an Leitungsanlagen (PDF; 68 kB) Leitungsanlagenrichtlinie LAR

Einzelnachweise

  1. Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (PDF; 121 kB)
  2. Downloadbereich der Bauministerkonferenz
  3. Angelika Staimer: Umsetzung der MLAR im technischen Brandschutz - Richtig interpretieren (PDF; 1,1 MB); abgerufen am 22. April 2013