Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 14.09.2018, aktuelle Version,

Musterplatz (Bozen)

Musterplatz
Platz in Bozen

Das Palais Pock am Bozener Musterplatz
Basisdaten
Ort Bozen
Ortsteil Altstadt
Angelegt 14. oder 15. Jahrhundert
Hist. Namen „auf der Muster“, „die rechte Musterstadt“
Bauwerke Palais Pock, Palais Trapp, ehemaliges Café Kusseth
Nutzung
Nutzergruppen Fußverkehr, Veranstaltungen

Der Musterplatz (italienisch Piazza della Mostra) ist ein Platz mitten im Altstadtbereich der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen. Seinen Namen verdankt er seiner frühneuzeitlichen Funktion als Ort der militärischen Musterung (s. Musterplatz). Der Platz wird gerahmt vom klassizistischen Palais Pock mit dem Gasthof Zur Kaiserkrone, der den im 18. Jahrhundert abgerissenen Bozner Stadtsitz der Herren von Liechtenstein ersetzte. In ihm befand sich das älteste Stadttheater Bozens, ehe ab 1913 das neue, im Zweiten Weltkrieg zerstörte Theater im Bahnhofspark errichtet wurde.

Geschichtlich wird der Musterplatz erstmals um 1450 urkundlich genannt: Er fungierte damals als Pferdemarkt, wie eine landrichterliche Verfügung belegt, wonach niemand im Stadtbereich Pferde vorführen solle als „auf der rechten Musterstadt“.[1] Wenig später, um 1470/80, ist der heutige Name als „auff der Muster in der stat Potzen“ und „die gmain Muster“ ausdrücklich bezeugt.[2]

Der Musterplatz liegt an der von neuzeitlichen Stadtpalais gesäumten Mustergasse; unter den Bauten ragen die Palais Trapp, Campofranco und Menz hervor.

Einzelnachweise

  1. Karl Theodor Hoeniger: Bozner Jahrbuch für Geschichte, Kultur und Kunst 5. 1931/1934. Bozen: Vogelweider 1934, S. 58.
  2. Hannes Obermair: Bozen Süd – Bolzano Nord. Schriftlichkeit und urkundliche Überlieferung der Stadt Bozen bis 1500. Band 2. Stadtgemeinde Bozen, Bozen 2008, ISBN 978-88-901870-1-8, S. 141–142, Nr. 1111.