unbekannter Gast
vom 22.12.2014, aktuelle Version,

Myriam Atz Tammerle

Myriam Atz Tammerle (* 1. Mai 1980 in Bozen) ist eine Südtiroler Politikerin.

Atz Tammerle wuchs in Kaltern auf und zog 2006 mit ihrem Mann nach Schenna, um dort eine Gastwirtschaft zu betreiben. 2010 wurde sie für die Süd-Tiroler Freiheit in den Gemeinderat von Schenna gewählt.[1] Bei der Landtagswahl 2013 konnte Atz Tammerle 1.495 Vorzugsstimmen auf sich vereinen und war somit erste Nichtgewählte ihrer Liste; nach dem Ausscheiden von Eva Klotz rückte sie am 2. Dezember 2014 in den Südtiroler Landtag und damit gleichzeitig den Regionalrat Trentino-Südtirol nach.[2]

Einzelnachweise

  1. Christine Helfer: Myriam Atz Tammerle ist Evas Nachfolgerin. salto.bz, 21. November 2014, abgerufen am 2. Dezember 2014.
  2. Auf Eva Klotz folgt Myriam Atz-Tammerle. Südtirol Online, 21. November 2014, abgerufen am 2. Dezember 2014.