Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 11.06.2020, aktuelle Version,

Natalia Kawałek-Plewniak

Natalia Kawałek-Plewniak (geboren 1987 in Polen) ist eine polnische Opernsängerin (Mezzosopran), die seit 2014 dem Jungen Ensemble des Theaters an der Wien angehört.

Leben

Kawałek-Plewniak studierte Sologesang bei Izabella Kłosińska an der Fryderyk-Chopin-Universität für Musik in Warschau, danach an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom und bei Claudia Visca an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Die Künstlerin debütierte als Dorina in Galuppis L'amante di tutte an der Warschauer Kammeroper und in Moniuszkos Halka im Teatr Wielki, der Polnischen Nationaloper. Sie gastierte u. a. beim Oude Festival in Utrecht, beim Schleswig-Holstein Musik Festival und den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik 2013 – dort als Dido in Henry Purcells Dido and Aeneas.

Im November 2012 debütierte sie im Theater an der Wien als Deuxiéme grecque in Glucks Iphigénie en Aulide, im November 2013 übernahm sie in der angeschlossenen Wiener Kammeroper die Tisbe in Rossinis La Cenerentola. 2014 wurde sie in das Junge Ensemble des Theaters an der Wien engagiert, welches in der Kammeroper Hauptrollen übernimmt. Dort sang sie Anfang 2014 den Annio in Mozarts La clemenza di Tito.

Auszeichnungen

Fußnoten

  1. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik: Preisträgerinnen & Preisträger. Abgerufen am 11. Juni 2020.