unbekannter Gast
vom 05.11.2013, aktuelle Version,

Nederbach

Nederbach
Stuibenbach

Daten
Lage Tirol, Österreich
Flusssystem Donau
Abfluss über Ötztaler Ache Inn Donau Schwarzes Meer
Quelle unterhalb der Irzwände im Kühtai
47° 13′ 41″ N, 11° 1′ 6″ O
Quellhöhe 2375 m ü. A.[1]
Mündung bei Ebene (Gemeinde Oetz) in die Ötztaler Ache
47° 12′ 45″ N, 10° 52′ 10″ O
Mündungshöhe 735 m ü. A.[1]
Höhenunterschied 1640 m
Länge 16,4 km[1]
Einzugsgebiet 52,8 km²[2]

Linke Nebenflüsse Finstertalbach, Längentalbach, Mittertalbach
Durchflossene Stauseen Speicher Längental
Gemeinden Silz, Haiming, Oetz

Der Nederbach oder Stuibenbach ist ein rechter Nebenfluss der Ötztaler Ache mit rund 16 km Länge. Er entspringt in einer Höhe von 2375 m ü. A. nördlich oberhalb des Kühtaisattels, fließt zunächst nach Süden und wendet sich im Ort Kühtai Richtung Westen. Er durchfließt den Speicher Längental und verläuft anschließend westwärts durch das Nedertal. Nach dem Durchbruch einer Felsschlucht mit dem Stuibenfall (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen, wesentlich größeren Wasserfall bei Umhausen) mündet der Nederbach schließlich gegenüber von Sautens in die Ötztaler Ache ein.

Literatur

  • Imst, Landeck, Telfs, Fernpass. Wanderkarte; Ortsverzeichnis, Kultur, Sehenswürdigkeiten, Brauchtum, alpinistisch-touristische Informationen, Schutzhütten und Ausflugsgasthäuser, Tourenvorschläge (Freytag-Berndt-Wanderkarten; Blatt 252). Freytag & Berndt-Verlag, Wien 1990, ISBN 978-3-85084-755-1 (Wanderkarte 1:50.000).
  Commons: Nederbach  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 TIRIS – Tiroler Raumordnungs‐ und Informationssystem
  2. Bundesministerium für Handel und Wiederaufbau (Hrsg.): Österreichischer Wasserkraft Kataster: Ötztaler Ache. Wien 1948, S. III/2a 4 (Digitalisat)