Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 20.03.2018, aktuelle Version,

Neusiedler-See-Radweg

Neusiedler-See-Radweg (B10)
Gesamtlänge ca. 133 km ( 95 km, 38 km)
Lage Österreich; Ungarn
Startpunkt Neusiedl am See
47° 56′ 55″ N, 16° 50′ 35″ O
Zielpunkt Neusiedl am See
47° 56′ 55″ N, 16° 50′ 35″ O
Bodenbelag Asphalt, Sand, Schotter
Höhendifferenz gering, Höhenniveau 120–152 m
Schwierigkeit kaum Steigungen, Ausdauer erforderlich in mehreren Etappen ideale Familientour
Verkehrs­aufkommen Radweg, verkehrsarme Nebenstraßen
ADFC-Zertifizierung 5 von 5 Sternen[1]
Webadresse http://www.burgenland.info/de/aktivitaeten/sport/rad-bike/top-radrouten-burgenland/b10-neusiedler-see-radweg.html

Der grenzüberschreitende Neusiedler-See-Radweg führt auf österreichischem und ungarischem Gebiet rund um den Neusiedler See, durch den Seewinkel und die Nationalparks Neusiedler See – Seewinkel und Fertő-Hanság.

Der Radweg ist mit Ausnahme des Abschnittes Weiden am See – Podersdorf am See, den man großteils auf Sand- und Schotterwegen zurücklegt, durchgehend asphaltiert. In Ungarn führt er teilweise über verkehrsarme Nebenstraßen. Durch die minimalen Höhenunterschiede und dank der zahlreichen Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten ist der Neusiedler-See-Radweg auch für Familien sehr gut geeignet.

Mehrere Verbindungsradwege sorgen für die Anbindung des Neusiedler-See-Radweges an das Radwegenetz im Burgenland und im angrenzenden Niederösterreich.

Auszeichnungen

Im Jahr 2012 wurde der Radweg mit der Bestnote 5 als einziger Radweg in Österreich vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) bewertet.[1]

Einzelnachweise

  1. 1 2 Fünf Sterne für Neusiedler See Radweg. ORF Burgenland, 11. März 2012, abgerufen am 13. Oktober 2014.

Sehenswertes entlang der Strecke