unbekannter Gast
vom 04.02.2018, aktuelle Version,

Nikolaus Franke

Nikolaus Franke (* 1966) ist ein deutscher Betriebswirt und Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien.

An der Wirtschaftsuniversität Wien ist er seit 2001 Leiter des Instituts für Entrepreneurship und Innovation. Frankes Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Open- und User Innovation. Er untersucht, wie Unternehmen von der Kreativität von Nutzern profitieren können sowie das Erfolgspotenzial, die Funktionsweise und die Wirkungen von konkreten Methoden wie Toolkits for User Innovation and Design, Crowdsourcing und Lead User Studien[1].

Seine wissenschaftlichen Veröffentlichungen wurden mit verschiedenen internationalen Preisen bedacht (u. a. zahlreiche Best Paper Awards) und in hochrangigen Zeitschriften wie Entrepreneurship Theory and Practice, Information System Research, Journal of Business Venturing, Journal of Product Innovation Management, Journal of Marketing, Management Science, Organization Science und Research Policy veröffentlicht. Seit 2016 ist er als Field Editor für eine der weltweit führenden Fachzeitschriften für Entrepreneurship tätig, das Journal of Business Venturing.[2]

Jenseits der Leitung des Instituts für Entrepreneurship und Innovation hat Franke an der Wirtschaftsuniversität zahlreiche weitere Funktionen, z. B. ist er akademischer Direktor des TU / WU Professional MBA[3] in Entrepreneurship und Innovation, Leiter der User Innovation Research Initiative Wien[4], Gründer des Entrepreneurship Center Network, Gründer und Akademischer Leiter des WU Gründungszentrums[5] sowie Mitglied des Forschungsinstituts für Familienbetriebe, des Senats der WU und der Forschungskommission der WU.

Nikolaus Franke ist Mitglied in verschiedenen internationalen Forschungsverbänden wie z. B. dem Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft. Er ist außerdem wissenschaftlicher Leiter von TOP 100, dem führenden Innovationswettbewerb für KMU in Deutschland. Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit hat Franke mit zahlreichen Praxispartnern zusammengearbeitet (Start-ups, KMU, Multinationals, Non-Profit-Organisationen etc.).[6] [7]

Einzelnachweise

  1. E&I Team - Nikolaus Franke. Abgerufen am 17. Oktober 2017.
  2. Nikolaus Franke (WU Research). Abgerufen am 25. September 2017.
  3. MBA Entrepreneurship & Innovation - WU Executive Academy Wien. Abgerufen am 17. Oktober 2017.
  4. E&I Forschungsschwerpunkte. Abgerufen am 17. Oktober 2017.
  5. WU Gründungszentrum. Abgerufen am 17. Oktober 2017.
  6. idw-online.de: Prof. Nikolaus Franke übernimmt Professur für Entrepreneurship und Gründungsforschung an der WU Wien
  7. E&I Homepage - Institut für Entrepreneurship & Innovation. Abgerufen am 25. September 2017.