unbekannter Gast
vom 12.01.2016, aktuelle Version,

Norbert Balatsch

Norbert Balatsch (* 10. März 1928 in Wien) ist ein österreichischer Chorsänger mit der Stimmlage Bariton und Chorleiter.

Leben

Norbert Balatsch begann seine musikalische Karriere bei den Wiener Sängerknaben, deren Mitglied er von 1938 bis 1944 war. Ab 1952 war er Sänger im Chor der Wiener Staatsoper und übernahm ein Jahr später die Leitung des Wiener Männergesang-Vereines. Seit 1968 war Balatsch Chordirektor der Wiener Staatsoper bis er im Jahre 1983 diese Funktion und die Leitung des Männergesang-Vereines zurücklegte und die Leitung des „Coro di Santa Cecilia di Roma“ übernahm. Neben der Leitung dieses Chores fungierte er als Dirigent zahlreicher internationaler Orchester. Von 1999 bis 2001 war Norbert Balatsch künstlerischer Leiter der Wiener Sängerknaben.[1]

Von 1972 bis 1999 verbrachte Balatsch gemeinsam mit seiner Frau die Sommermonate bei den Bayreuther Festspielen, wo er als Chorleiter mit namhaften Dirigenten wie Horst Stein, Eugen Jochum, Silvio Varviso, Heinrich Hollreiser, Carlos Kleiber, Karl Böhm, Pierre Boulez, Colin Davis, Dennis Russell Davies, Peter Schneider, Daniel Barenboim, James Levine, Georg Solti oder Giuseppe Sinopoli zusammenarbeitete.

Norbert Balatsch lebt in Wien und in Kierling, ist mit Herta Balatsch, einer ehemaligen Mezzosopranistin des Wiener Staatsopernchores verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Norbert Balatsch im Austria-Forum abgerufen am 25. August 2014
  2. Liste der Ehrenringträger auf der Website der Stadt Bayreuth abgerufen am 25. August 2014
  3. Grammy Awards für Norbert Balatsch auf AllMusic abgerufen am 25. August 2014
  4. Mitteilung der APA abgerufen am 25. August 2014
  5. Liste der Ehrenringträger auf der Website von Juwelier Wagner abgerufen am 25. August 2014
  6. Liste der Ordensträger auf der Website des Palazzo del Quirinale abgerufen am 25. August 2014