Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 16.12.2019, aktuelle Version,

Nordische Skiweltmeisterschaften 1927/Teilnehmer (Österreich)



AUT
AÖSV

Österreich nahm an den Nordischen Skiweltmeisterschaften 1927 in Cortina d’Ampezzo offiziell mit einer Delegation von 3 Athleten teil, die dem Allgemeinen Österreichischen Skiverband angehörten.

Die Vertreter Österreichs erreichten als beste Platzierung einen 26. Platz in der Nordischen Kombination durch den Wiener Hans Rattay.

Die Teilnehmer des AÖSV und ihre Ergebnisse

Der AÖSV, als bekennender Gegner der Einführung des Arierparagraphen, wurde im Vorjahr vom Internationalen Skiverband offiziell als Vollmitglied aufgenommen und bekam für Österreich das alleinige Recht zugesprochen, Sportler zu internationalen Veranstaltungen zu entsenden. Nachdem der Österreichische Skiverband die Einführung des obgenannten Paragraphen beschlossen hatte, verließ eine größere Anzahl an Sportlern und teilweise sogar ganze Vereine den Verband. Nur wenige dieser Skiläufer schlossen sich allerdings dem AÖSV an, weshalb dieser nicht über die nötige sportliche Stärke verfügte. Die meisten der ausgetretenen ÖSV-Läufer blieben vorübergehend verbandslos und hatten deswegen keine Möglichkeit, an den internationalen Rennen teilzunehmen.

Sportler Verein Skilanglauf
18 km
Skilanglauf
50 km
Skispringen
K-50
Nordische
Kombination
Engelbert Geyschläger Ö.T.C. Wien ? 28.
János Pálffy Ö.T.C Wien 68.
Hans Rattay Skisektion Wiener AC 54. 34. 26.

Die Teilnehmer des ÖSV und ihre Ergebnisse

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) war 1926 aus der FIS ausgetreten, als diese sich gegen die Aufnahme des besagten Paragraphen entschied. Der ÖSV ließ zwei Vertreter durch den Deutschen Skiverband für die Rennen in Cortina melden, was den geltenden Regeln widersprach und zu einem Startverbot für die betroffenen Sportler geführt hätte. Auf Antrag des Gastgeberlandes Italien wurde im Sinne des Sportes entschieden. Die Vertreter des ÖSV durften an den Wettbewerben teilnehmen, ihre Ergebnisse wurden, da sie vom DSV gemeldet worden waren, aber auch für diesen gewertet.

Sportler Verein Skilanglauf
18 km
Skilanglauf
50 km
Skispringen
K-50
Nordische
Kombination
Hugo Hörtnagl Skiklub Innsbruck 14. 11. 5.
Rudolf Neyer Skiclub Bregenz 36. 8. 17.

Siehe auch