unbekannter Gast
vom 09.10.2015, aktuelle Version,

Oliver Venno

Oliver Venno
Porträt
Geburtstag 23. Mai 1990
Geburtsort Tartu, Estland
Größe 2,10 m
Hallen-Volleyball
Position Diagonal
Vereine
2006 - 2009
2009 - 2010
2010 - 2012
Tartu Pere Leib
ACH Volley Bled
VfB Friedrichshafen
Nationalmannschaft
A-Nationalmannschaft
Erfolge
2007 - 2009 estnischer Vizemeister
2008 - estnischer Pokalsieger
2010 - slowenischer Meister
2010 - slowenischer Pokalsieger
2011 - deutscher Meister
Beachvolleyball
Partner Kristo Kollo
Erfolge
2007 - U18-Europameister
2008 - U19-Weltmeister
Stand: 7. Dezember 2012

Oliver Venno (* 23. Mai 1990 in Tartu) ist ein estnischer Volleyball- und Beachvolleyballspieler.

Karriere

Venno begann im Jahr 2000 seine Volleyball-Karriere, weil seine Eltern den Sport ebenfalls ausübten. Von 2006 bis 2009 spielte er in seiner Heimatstadt bei Tartu Pere Leib. Neben drei nationalen Vizemeisterschaften gewann er mit dem Verein 2008 den estnischen Pokal. In der Saison 2009/10 schaffte er mit ACH Volley Bled nicht nur das slowenische Double, sondern erreichte auch das Final Four der Champions League.[1] Anschließend wechselte der Diagonalangreifer zum VfB Friedrichshafen und wurde auch deutscher Meister. Mit der estnischen Nationalmannschaft nahm er an den Europameisterschaften 2009 in der Türkei sowie 2011 in Österreich und Tschechien teil.[2]

In jungen Jahren war Venno außerdem als Beachvolleyballer erfolgreich. Mit seinem Partner Kristo Kollo wurde er 2007 U18-Europameister und ein Jahr später gewann das Duo die U19-Weltmeisterschaft.[1][3]

Einzelnachweise

  1. 1 2 Ein Weltmeister für Friedrichshafen. VfB Friedrichshafen, 6. August 2010, abgerufen am 27. September 2011.
  2. VfB-Libero Rosic ist Europameister. VfB Friedrichshafen, 19. September 2011, abgerufen am 27. September 2011.
  3. Oliver Venno - Der Riese aus Tartu. volleynet.at, 25. Juli 2011, abgerufen am 27. September 2011.