Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 17.11.2018, aktuelle Version,

Olympische Jugend-Winterspiele 2012/Eisschnelllauf

Logo
Eisschnelllauf

Bei den Olympischen Jugend-Winterspielen 2012 in Innsbruck fanden vom 14. bis zum 20. Januar sechs Wettbewerbe im Eisschnelllauf statt. Austragungsort war die Olympiahalle Innsbruck.

Jungen

Training an der Eisschnelllaufanlage

500 m

Platz Land Sportler Zeit
1 China Volksrepublik  CHN Liu An 75,50 s
2 Weissrussland 1995  BLR Raman Dubowik 77,824 s
3 Japan  JPN Toshihiro Kakui 77,827 s
4 Russland  RUS Wassili Puduschkin 78,08 s
5 Kasachstan  KAZ Stanislaw Palkin 78,44 s
6 Korea Sud  KOR Park Dai-han 78,87 s

Datum: 14. Januar

Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:
Osterreich  Thomas Petutschnigg belegte in 83,17 s den 13. Platz.
Deutschland  Kenneth Stargardt belegte in 83,89 s den 14. Platz.

1500 m

Platz Land Sportler Zeit
1 China Volksrepublik  CHN Yang Fan 1:54,20 min
2 China Volksrepublik  CHN Liu An 2:00,28 min
3 Japan  JPN Seitaro Ichinohe 2:00,30 min
4 Korea Sud  KOR Noh Hyeok-jun 2:02,19 min
5 Niederlande  NED Bastijn Boele 2:02,28 min
6 Weissrussland 1995  BLR Raman Dubowik 2:02,47 min

Datum: 16. Januar

Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:
Osterreich  Manuel Vogl belegte mit 2:05,32 min den 13. Platz.
Deutschland  Niklas Kamphausen belegte mit 2:09,14 min den 16. Platz.

3000 m

Platz Land Sportler Zeit
1 China Volksrepublik  CHN Yang Fan 4:03,22 min
2 Japan  JPN Seitaro Ichinohe 4:10,00 min
3 Korea Sud  KOR Noh Hyeok-jun 4:14,41 min
4 Niederlande  NED Peter Lenderink 4:14,93 min
5 Schweden  SWE Nils van der Poel 4:15,53 min
6 Russland  RUS Michail Kaselin 4:19,25 min

Datum: 18. Januar

Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:
Osterreich  Manuel Vogl belegte mit 4:24,27 min den 10. Platz.
Deutschland  Niklas Kamphausen belegte mit 4:36,58 min den 13. Platz.
Deutschland  Kenneth Stargardt belegte mit 4:44,75 min den 16. Platz.

Massenstart

Platz Land Sportler Zeit
1 China Volksrepublik  CHN Yang Fan 7:10,23 min
2 Japan  JPN Seitaro Ichinohe 7:11,45 min
3 Russland  RUS Wassili Puduschkin 7:12,83 min
4 Japan  JPN Toshihiro Kakui 7:13,10 min
5 Kasachstan  KAZ Stanislaw Palkin 7:13,35 min
6 Norwegen  NOR Magnus Myhren Kristensen 7:14,15 min

Datum: 20. Januar

Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:
Osterreich  Manuel Vogl belegte mit 7:14,51 min den 8. Platz.
Osterreich  Thomas Petutschnigg belegte mit 7:20,39 min den 13. Platz.
Deutschland  Niklas Kamphausen belegte mit 7:30,34 min den 18. Platz.
Deutschland  Kenneth Stargardt ist nach 10 Runden als letzter aus dem Rennen genommen wurden und belegte den 22. Platz.

Mädchen

500 m

Platz Land Sportlerin Zeit
1 Korea Sud  KOR Jang Mi 81,68 s
2 China Volksrepublik  CHN Shi Xiaoxuan 84,32 s
3 Norwegen  NOR Martine Lilløy Bruun 87,51 s
4 Niederlande  NED Suzanne Schulting 87,72 s
5 Deutschland  GER Leia Behlau 88,13 s
6 Kasachstan  KAZ Swetlana Malzewa 88,18 s

Datum: 14. Januar

Weitere Teilnehmerin aus deutschsprachigen Ländern:
Deutschland  Michelle Uhrig belegte mit 90,12 s den 9. Platz.

1500 m

Platz Land Sportlerin Zeit
1 Korea Sud  KOR Jang Mi 2:08,17 min
2 Niederlande  NED Sanneke de Neeling 2:09,54 min
3 Japan  JPN Sumire Kikuchi 2:11,33 min
4 China Volksrepublik  CHN Fu Yuan 2:11,94 min
5 Russland  RUS Jelisaweta Kaselina 2:12,90 min
6 Russland  RUS Marina Salnikowa 2:14,53 min

Datum: 16. Januar

Teilnehmerin aus deutschsprachigen Ländern:
Deutschland  Leia Behlau belegte mit 2:15,75 min den 8. Platz.

3000 m

Platz Land Sportlerin Zeit
1 Niederlande  NED Sanneke de Neeling 4:37,33 min
2 Japan  JPN Rio Harada 4:41,85 min
3 Korea Sud  KOR Jang Su-ji 4:42,72 min
4 Russland  RUS Jelisaweta Kaselina 4:44,45 min
5 China Volksrepublik  CHN Fu Yuan 4:47,52 min
6 Polen  POL Aleksandra Milena Kapruziak 4:51,48 min

Datum: 18. Januar

Teilnehmerin aus deutschsprachigen Ländern:
Deutschland  Michelle Uhrig belegte mit 4:53,47 min den 7. Platz.

Massenstart

Platz Land Sportlerin Zeit
1 Niederlande  NED Sanneke de Neeling 6:01,06 min
2 Korea Sud  KOR Jang Su-ji 6:01,13 min
3 Japan  JPN Sumire Kikuchi 6:01,24 min
4 Russland  RUS Jelisaweta Kaselina 6:01,47 min
5 Deutschland  GER Michelle Uhrig 6:03,09 min
6 Japan  JPN Rio Harada 6:03,56 min

Datum: 20. Januar

Weitere Teilnehmerin aus deutschsprachigen Ländern:
Deutschland  Leia Behlau belegte mit 6:06,66 min den 8. Platz.