unbekannter Gast
vom 31.07.2017, aktuelle Version,

Olympische Sommerspiele 1896/Teilnehmer (Ungarn)

HUN
3.
2 1 3

Ungarn nahm an den Olympischen Sommerspielen 1896 in Athen, Griechenland mit einer Delegation von sieben Sportlern teil. Sein nationales olympisches Komitee, Magyar Olimpiai Bizottság, war am 19. Dezember 1895 gegründet worden, die Delegation wurde durch Sekretär Ferenc Kemény geleitet. Da der österreichisch-ungarische Kaiser Franz Joseph I. dem Projekt Olympische Spiele keine wichtige Bedeutung zumaß, gab es keine offizielle staatliche Unterstützung von Delegation und Komitee. Gleichzeitig allerdings fungierte der ungarische Kulturminister Albert Berzeviczy als Präsident des Komitees.

Gemäß den damaligen politischen Realitäten umfasste die Delegation Sportler aus allen Ländern der Ungarischen Krone, so waren der Ringer Tapavicza serbischer Abstammung und Leichtathlet Szokolyi Slowake. Die österreichische Reichshälfte der Doppelmonarchie stellte eine eigene Delegation.

Medaillengewinner

Die ungarische Mannschaft bei den Olympischen Spielen 1896

Olympiasieger

Name Sportart Wettkampf
Alfréd Hajós Schwimmen 100 Meter Freistil und 1200 Meter Freistil

Zweiter

Name Sportart Wettkampf
Nándor Dáni Leichtathletik 800 Meter

Dritter

Name Sportart Wettkampf
Alajos Szokolyi Leichtathletik 100 Meter
Gyula Kellner Leichtathletik Marathon
Momcsilló Tapavicza Tennis Einzel

Teilnehmer nach Sportarten

Gewichtheben

Leichtathletik

Athleten Wettbewerb Vorlauf Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Alajos Szokolyi 100 m 12,8 s 2 12,6 s 3 3
110 m Hürden ausgeschieden
Dreisprung 4 4

Ringen

Schwimmen

  • Alfréd Hajós
    100 Meter Freistil: Olympiasieger
    1200 Meter Freistil: Olympiasieger

Tennis

Turnen

  • Gyula Kakas
    Barren, Einzel: ??
    Pferdsprung, Einzel: ??
    Reck, Einzel: ??
    Seitpferd, Einzel: ??
  • Desiderius Wein
    Barren, Einzel: ??
    Pferdsprung, Einzel: ??
    Reck, Einzel: ??
    Seitpferd, Einzel: ??