unbekannter Gast
vom 29.05.2018, aktuelle Version,

Olympische Zwischenspiele 1906/Teilnehmer (Österreich)

AUT
3 3 3

Österreich nahm an den Olympischen Zwischenspielen 1906 in Athen, Griechenland mit 31 Sportlern teil. Dabei konnten die Athleten drei Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen gewinnen.

Medaillengewinner

Olympiasieger

Name Sportart Wettkampf
Josef Steinbach Gewichtheben Einarmig, links und rechts
Rudolf Watzl Ringen Leichtgewicht
Otto Scheff Schwimmen 400 m Freistil

Zweiter

Name Sportart Wettkampf
Josef Steinbach Gewichtheben Beidarmig
Rudolf Lindmayer Ringen Mittelgewicht
Henri Baur Ringen Schwergewicht

Dritter

Name Sportart Wettkampf
Rudolf Watzl Ringen Offene Klasse
Otto Scheff Schwimmen 1 Meile (1609 m) Freistil
Otto Satzinger Wasserspringen Turmspringen

Teilnehmer nach Sportarten

Fechten

  • Martin Harden
    Florett Einzel: Vierter
  • Ernst Königsgarten
    Florett Einzel: Vorrunde
    Degen Einzel: Vorrunde
    Säbel Einzel (1 Treffer): Vorrunde
    Säbel Einzel (3 Treffer): Sechster

Gewichtheben

  • Josef Steinbach
    Einarmig, links und rechts: Olympiasieger
    Beidarmig: Zweiter

Leichtathletik

  • Henri Baur
    Diskuswurf (griechischer Stil): k. A.
    Fünfkampf: 20.
  • Gustav Krojer
    100 m: Vorrunde
    Hochsprung: k. A.
    Standhochsprung: Neunter
    Weitsprung: 18.
    Standweitsprung: 24.
    Dreisprung: 15.
    Fünfkampf: 22.
  • Felix Kwieton
    1500 m: Vorrunde
    5 Meilen (8047 m): Vorrunde
    Marathon: DNF
  • Leopold Lahner
    Kugelstoßen: k. A.
    Steinstoßen: k. A.
  • Karl Lampelmayer
    100 m: Vorrunde
    400 m: Vorrunde
    Weitsprung: 23.
    Dreisprung: k. A.
  • Theodor Scheidl
    Hochsprung: k. A.
    Standhochsprung: DSQ
    Standweitsprung: 13.
    Diskuswurf (griechischer Stil): k. A.
    Fünfkampf: Neunter
  • Robert Schöffthaler
    100 m: Vorrunde
    110 m Hürden: Vorrunde
  • Franz Solar
    Kugelstoßen: k. A.
    Steinstoßen: 24.
  • Eugen Spiegler
    1500 m Bahngehen: DSQ
    3000 m Bahngehen: DSQ
  • Josef Wittmann
    Kugelstoßen: k. A.
    Steinstoßen: k. A.
    Diskuswurf (griechischer Stil): k. A.

Radsport

  • Hans Holly
    Straßenrennen Einzel: Achter
    1000 m Zeitfahren: Vorrunde
    333,33 m Zeitfahren (Bahnrunde): 17.
    5000 m Bahnfahren: Vorrunde
    20 km Bahnfahren mit Schrittmacher: Vierter
  • Otto Meixner
    Straßenrennen Einzel: 13.
    1000 m Zeitfahren: Vorrunde
    333,33 m Zeitfahren (Bahnrunde): 21.
    Tandem: Vorrunde
    5000 m Bahnfahren: Vorrunde
  • Konrad Puhrer
    Straßenrennen Einzel: Neunter
    1000 m Zeitfahren: Vorrunde
    333,33 m Zeitfahren (Bahnrunde): 13.
    5000 m Bahnfahren: Vorrunde
  • Alois Wutte
    1000 m Zeitfahren: Vorrunde
    333,33 m Zeitfahren (Bahnrunde): 18.
    Tandem: Vorrunde
    5000 m Bahnfahren: DSQ

Ringen

  • Rudolf Watzl
    Leichtgewicht: Olympiasieger
    Offene Klasse: Dritter

Schießen

  • Heinrich Hintermann
    Freier Revolver (50 m): 24.
    Militärrevolver (20 m, Modell des Jahres 1874): 15.
    Militärrevolver (20 m): 20.
    Scheibenpistole (20 m): 17.
    Schnellfeuerpistole (25 m): 16.
    Freies Gewehr, Einzel (300 m): DNF
    Militärgewehr (300 m): 27.
  • Ludwig Ternajgo
    Freier Revolver (50 m): Siebter
    Militärrevolver (20 m, Modell des Jahres 1874): Fünfter
    Militärrevolver (20 m): Sechster
    Scheibenpistole (20 m): Fünfter
    Schnellfeuerpistole (25 m): Achter
    Freies Gewehr, Einzel (300 m): 18.
    Militärgewehr (200 m, Modell des Jahres 1874): 15.
    Militärgewehr (300 m): 13.

Schwimmen

  • Edmond Bernhardt
    1 Meile (1609 m) Freistil: DNF
    4 × 250 m Freistil: DNF
  • Leopold Mayer
    1 Meile (1609 m) Freistil: Achter
    4 × 250 m Freistil: DNF
  • Simon Orlik
    1 Meile (1609 m) Freistil: Zehnter
    4 × 250 m Freistil: DNF
  • Otto Scheff
    400 m Freistil: Olympiasieger
    1 Meile (1609 m) Freistil: Dritter
    4 × 250 m Freistil: DNF

Tauziehen

  • Vierter:
    Rudolf Arnold
    Henri Baur
    Karl Höltl
    Leopold Lahner
    Rudolf Lindmayer
    Franz Solar
    Josef Steinbach
    Josef Wittmann

Wasserspringen

  • Otto Satzinger
    Turmspringen: Dritter