Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 30.01.2019, aktuelle Version,

Paul Deutsch (Journalist)

Paul Deutsch (* 16. März 1873 in Wien; † 4. Juli 1958) war ein österreichischer Journalist.

Paul Deutsch besuchte das Gymnasium Wasagasse und ließ sich parallel durch Karl Weizmann in Stenografie ausbilden. Nach der Matura studierte er Rechtswissenschaft an der Universität Wien.[1] Parallel war er von 1892 bis 1897 als Parlamentsstenograph beim Reichsrat tätig.[2] Von 1898 bis 1919 war er Mitarbeiter der „Neuen Freien Presse“. Dann arbeitete er als freier Schriftsteller, bis er 1922 einen Wirtschaftsverlag gründete. Von 1927 bis 1934 war er Chefredakteur der „Wiener Allgemeinen Zeitung“.[1] Nach dem „Anschluss Österreichs“ 1938 wurde ihm jede publizistische Tätigkeit verboten. Ab der Gründung der Zeitung „Neues Österreich“ 1945 gehörte er als Vertreter der Sozialdemokratie deren Redaktion an.[3] Er wurde in einem Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof beerdigt.[2]

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. 1 2 Theodor Alt: Früherer Parlamensstenograph Preisträger der Stadt Wien. In: Neue Stenographische Praxis 2 (1954) S. 117–119.
  2. 1 2 3 Persönliches. In: Neue Stenographische Praxis 6 (1958) S. 108.
  3. Geburtstag von Paul Deutsch