unbekannter Gast
vom 21.07.2017, aktuelle Version,

Peter Hans Felzmann

Peter Hans Felzmann

Peter Hans Felzmann (* 25. April 1950) ist ein österreichischer Szenograf und Multimedia-Künstler.

Leben

Nach dem Besuch der Meisterklassen für Grafik und Malerei an der Universität für angewandte Kunst Wien war Peter Hans Felzmann knapp 30 Jahre in der Kommunikationsbranche tätig, bevor er wieder zu seinen künstlerischen Wurzeln zurückkehrte. Seit 1999 widmet er sich ausschließlich Arbeiten im Bereich Szenografie, Museums- und Ausstellungsarchitektur sowie Film und Multimedia. Er lebt in Linz, Oberösterreich.

Arbeiten im Bereich Kunst und Kultur

Preise und Auszeichnungen

  • Staatspreis für Wirtschaftswerbung 1983 (IFE France)
  • Staatspreis für Public Relations 1985, (OÖGKK)
  • Staatspreis für Multimedia 2003,[19] Sparte: „Anwendungen in Kunst & Kultur“ (Stift Admont)
  • Österreichischer Museumspreis 2005 (Stift Admont)[20]
  • New York Festivals, Film & Video Awards 2008, Bronze für „Commited to Devotion and Passion“[21]
  • Verleihung des Berufstitels Professor 2017[22]

Medienberichte

Einzelnachweise

  1. Paraphrase auf Stanley Kubricks Kultepos „2001: A Space Odyssey“. Videoclip abgerufen am 15. Mai 2014
  2. Multimediale Stiftspräsentation. Website des Benediktinerstifts Admont. Abgerufen am 22. August 2013.
  3. Geschäftsbericht der Wilhelm-Leuschner-Stiftung 2002–2005. Abgerufen am 15. Mai 2014.
  4. 175 Jahre Vitakraft. Artikel in der Kreiszeitung Bremen vom 10. Oktober 2012. Abgerufen am 15. Mai 2014.
  5. Der Kristalldom. Website des Benediktinerstifts St. Paul im Lavanttal
  6. http://www.lwl.org/LWL/Kultur/macht-des-wortes/themen/medienkunst/
  7. „Presseaussendung vom 27. April 2009“ Abgerufen am 15. Mai 2014.
  8. Erlebnisraum „Altes Buch“. Schrift. Eine Raumerzählung von Peter Hans Felzmann. Website der OÖ Landesbibliothek. Abgerufen am 22. August 2013.
  9. 1.700 Jahre Klosterkultur. Website der Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur. Abgerufen am 22. August 2013.
  10. UniGraz@Museum. Wissensvermittlung – Neues multimediales Museum der Uni Graz eröffnet. Website der Karl-Franzens-Universität Graz. Abgerufen am 22. August 2013.
  11. (PDF; 5,6 MB)Christina Stanislaus, Anke Schellenberger: Tradition und Moderne - der Weberhof und der neue Empfang. In: Meggle News – Mitarbeitermagazin der MEGGLE Unternehmensgruppe. Sonderausgabe. Oktober 2012, S. 4–5.
  12. „Schlägl-Brau-Pavillon“. Stift Schlägl. Artikel in den OÖ Nachrichten vom 20. November 2012. Abgerufen am 15. Mai 2014.
  13. „Ferrum Magnificum“. Multimedia Raum. Radwerk IV. Website des Radwerk IV. Abgerufen am 22. August 2013.
  14. Verein Steirische Eisenstraße: Geschichte erzählt. 14 Museen erzählen die Geschichte der Region – jedes auf seine Art. In: Steirische Eisenstrasse. Wiege von Eisen und Stahl November 2014, S. 26–27.
  15. „Lebzeltarium“. Eröffnung der Erlebniswelt. Artikel in der BezirksRundschau vom 15. Mai 2013. Abgerufen am 15. Mai 2014.
  16. Presseaussendung vom 9. Jänner 2014 Abgerufen am 15. Mai 2014.
  17. „Plötzlich donnert eine Lawine auf dich und Kaltenbrunner zu“. Spital am Pyhrn Artikel in den OÖ Nachrichten vom 23. Juli 2015. Abgerufen am 28. Juli 2015.
  18. „Gerlindes Achttausender-Welt“ (PDF). Artikel in der Kronen Zeitung vom 21. Juli 2015.
  19. http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20051014_OTS0258/einladung-zum-eroeffnungsevent-des-neuen-festo-buerogebaeudes
  20. Der Österreichischer Museumspreis. Website des Bundeskanzleramtes Österreich. Abgerufen am 12. Mai 2014.
  21. Winners Booklet 2008 (PDF; 347 kB). Website des New York Festivals. Abgerufen am 22. August 2013.
  22. Urkunde der Bundesminister für Kunst und Kultur