unbekannter Gast
vom 08.07.2016, aktuelle Version,

Pfarrkirche Alberndorf in der Riedmark

Kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Alberndorf in der Riedmark

Die römisch-katholische Pfarrkirche Alberndorf in der Riedmark steht leicht erhöht an der Hauptstraße im Ort Alberndorf in der Riedmark in der Gemeinde Alberndorf in der Riedmark im Bezirk Urfahr-Umgebung in Oberösterreich. Die Kirche Mariä Himmelfahrt gehört zum Dekanat Gallneukirchen in der Diözese Linz. Das Kirchengebäude steht unter Denkmalschutz.

Geschichte

Die Kirche wurde von 1842 bis 1845 erbaut und wurde 1845 zur Pfarrkirche erhoben. 1894/1895 erhielt die Kirche einen neuen Turm. 1899 wurde der Ölberg angelegt. 1956/1957 war eine Renovierung mit einer teilweisen Entfernung der historischen Einrichtung. 1982/1983 war eine Außenrestaurierung mit einer Erneuerung des Turmdaches. 1987 war eine Innenrestaurierung mit einer Erweiterung der Empore.

Architektur

Die Kirche und die Reste der originalen Einrichtung zeigen typisch die Kunstvorstellung des Vormärz. Die Architektur ist eine bemerkenswertes Beispiel des nüchternen Reduktionsklassizismus.

Das Langhaus ist ein zentralisierter Saalraum mit einem weiten kuppeligen Platzlgewölbe. Der gleichfalls platzlgewölbte eingezogene Rechteckchor schließt gerade und hat am Chorhaupt einen halbkreisförmigen Sakristeianbau. Südseitig an Langhaus und Chor sind kleine übergiebelte Passionskapellen im Stil der Neorenaissance aus 1899. In der Westfassade ist ein dachreiterartiger neogotischer Turm.

Die Malerei im Gewölbe Krönung Mariens und Mariä Verkündigung schuf der Maler Engelbert Daringer (1914).

Ausstattung

Anstelle eines Hochaltares gibt es seit 1956/1957 an der Chorwand eine Zusammenstellung verschiedener Elemente. Die Orgel ist 1958 entstanden.

Literatur

  • Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio Mühlviertel 2003. Alberndorf in der Riedmark, Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt, mit Grundrißdarstellung, S. 12–13.
  Commons: Church of the Assumption (Alberndorf in der Riedmark)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien