unbekannter Gast
vom 03.05.2016, aktuelle Version,

Pfarrkirche Altersberg (Trebesing)

Pfarrkirche Altersberg
Apsis mit Hochaltar

Die römisch-katholische Pfarrkirche Altersberg in der Gemeinde Trebesing ist der heiligen Lucia geweiht.

Beschreibung

Das Langhaus der Kirche stammt aus dem 17. bzw. frühen 18. Jahrhundert. An den spätgotischen Chor mit Fünfachtelschluss wurde in der Barockzeit eine Sakristei angebaut. Darüber wurde 1864 ein Turm mit Zwiebelhelm errichtet. Im Turm hängt eine 1659 von Lorenz Pez gegossene Glocke.

Das Rundbild an der Flachdecke im Langhaus mit einer Darstellung des heiligen Georg malte 1907 Martin Ladinig. Ein tief angesetzter spitzbogiger Triumphbogen verbindet das Langhaus mit dem gratgewölbten Chor. Die Wandmalereien im Chor stammen aus dem zweiten Viertel des 15. Jahrhunderts und wurden 1962 freigelegt. Im Bogenfeld der nördlichen Schrägwand sind die heiligen Ottilie, Katharina und Dorothea zu sehen, darüber das Schweißtuch der Veronika.

Der Hochaltar von 1705 zeigt im Mittelbild das Martyrium der heiligen Lucia und im Aufsatzbild den Guten Hirten. An den Seiten befinden sich links eine Statue der heiligen Lucia, die einen Teller mit zwei Augen trägt, und rechts eine Statue der heiligen Ottilie, die ein Buch mit zwei Augen trägt. Beide Heilige werden auch bei Augenleiden angerufen.

Vor dem rechten Seitenaltar befindet sich unter einer Holzklappe ein Brunnen, dessen Wasser Heilkraft bei Augenleiden zugeschrieben wird.

Literatur

  • Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten. Anton Schroll, Wien 2001, ISBN 3-7031-0712-X, S. 9.
  Commons: Pfarrkirche Altersberg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien