unbekannter Gast
vom 05.02.2016, aktuelle Version,

Pfarrkirche Heiligenkreuz (Micheldorf in Oberösterreich)

Katholische Pfarrkirche zur Kreuzerhöhung in Heiligenkreuz
Innenansicht gegen die Orgel

Die römisch-katholische Pfarrkirche Heiligenkreuz steht in der Ortschaft Heiligenkreuz in der Gemeinde Micheldorf in Oberösterreich im Bezirk Kirchdorf an der Krems in Oberösterreich. Sie ist dem Fest Kreuzerhöhung geweiht und gehört zum Dekanat Windischgarsten in der Diözese Linz. Das Bauwerk steht unter Denkmalschutz.[1]

Geschichte

Die Kirche wurde 1534 geweiht.

Kirchenbau

Kirchenäußeres

Die Kirche ist ein kleiner spätgotischer Bau. An der Westseite ist ein Dachreiter mit Zwiebelhelm. Das West-, Nord- und Südportal sind gotisch, wobei das Nord- und das Südportal vermauert sind. Das Nordportal wurde jedoch 1954 freigelegt.

Kircheninneres

Das einschiffige Langhaus ist dreijochig. Darüber ist ein Stichkappengewölbe. Ein gotischer Triumphbogen trennt das Langschiff vom eingezogenen Chor mit 5/8-Schluss. In der Nordwestecke des Langhauses sind Fragmente eines gotischen Runddienstes erhalten. Das Deckenfresko im Chor schuf Fritz Fröhlich im Jahr 1954.

Ausstattung

Die Ausstattung ist neugotisch. Am Friedhof stehen einige schmiedeeiserne Kreuze aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Literatur

  • DEHIO-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs: Oberösterreich. Heiligenkreuz bei Micheldorf. Pfarrkirche zur Kreuzerhöhung. Bundesdenkmalamt (Hrsg.), Verlag Anton Schroll & Co, Wien 1977, 6. Auflage, S. 112.
  Commons: Pfarrkirche Heiligenkreuz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Oberösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz.. Archiviert vom Original im Mai 2016. Bundesdenkmalamt, Stand: 26. Juni 2015 (PDF).