Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 09.03.2020, aktuelle Version,

Pfarrkirche Wörth an der Lafnitz

Pfarrkirche hl. Georg

Die römisch-katholische Pfarrkirche Wörth an der Lafnitz steht im Ort Wörth an der Lafnitz in der Gemeinde Rohr bei Hartberg in der Steiermark. Die Pfarrkirche hl. Georg gehört zum Dekanat Hartberg in der Diözese Graz-Seckau. Die Kirche steht unter Denkmalschutz.

Geschichte

Die Kirche wurde 1313 urkundlich von Gottschalk von Neuberg gestiftet. Die Kirche wurde 1418 von den Ungarn niedergebrannt und 1605 verwüstet. Die heutige Kirchenbau als josephinischer Neubau zeigt am Turm die Jahresangabe 1779.

Architektur

Die Kirche zeigt kräftige Strebepfeiler am Langhaus und Chor, welche wegen des lockeren Schwemmgrunds errichtet wurden. An den dreijochigen Saalraum mit einer Flachdecke und Pilastergliederung schließt ein eingezogener quadratischer Chor an. Die Musikempore ist dreiachsig. Der quadratische Turm wurde im Westen vorgestellt. Das Kircheninnere zeigt einfache Stuckornamente über den Fenstern.

Ausstattung

Der Altar

Die drei Altäre sind aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Die Kanzel ist aus der Bauzeit erhalten.

Commons: Pfarrkirche Wörth an der Lafnitz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur