unbekannter Gast
vom 30.07.2017, aktuelle Version,

Philip Ichovski

Philip Ichovski
Porträt
Geburtsdatum 12. Dezember 1991
Geburtsort Wien, Österreich
Größe 2,00 m
Position Mittelblock
Vereine
Jugend
2008–2012
2012–2013
2013 -
Aon hotVolleys Wien
VCA Hypo Niederösterreich
Chemie Volley Mitteldeutschland
VCA Hypo Niederösterreich
Nationalmannschaft
Österreich
Erfolge
2010
2011
Österreichischer Pokalsieger
EM in Österreich/Tschechien

Stand: 14. März 2014

Philip Ichovski (* 12. Dezember 1991 in Wien) ist ein österreichischer Volleyball-Nationalspieler.

Ichovski feierte mit den hotVolleys elf österreichische Meistertitel im Jugendbereich. 2008 wechselte der Mittelblocker zu VCA Hypo Niederösterreich. In Amstetten holte er 2010 den Cupsieg. 2012/13 spielte Ichovski in der deutschen Bundesliga bei Chemie Volley Mitteldeutschland, kehrte danach aber wieder zurück nach Amstetten.[1] Im österreichischen Nationalteam war Ichovski Teil des Kaders der Heim-EM 2011 in Österreich und Tschechien, bei der man nach drei Niederlagen in der Vorrunde ausschied. Ichovski gilt als eine der größten Zukunfts-Hoffnungen des österreichischen Volleyballs.[2]

Einzelnachweise

  1. ORF, Teamspieler Ichovski kehrt nach Amstetten zurück
  2. volleyball-bundesliga.de: Ichovski wechselt zu CV Mitteldeutschland