unbekannter Gast
vom 23.06.2017, aktuelle Version,

Philipp Hütter

Philipp Hütter

Philipp Hütter (2016)

Spielerinformationen
Geburtstag 17. August 1990
Geburtsort Bruck an der Mur, Österreich
Größe 181 cm
Position Außenverteidiger (rechts)
Junioren
Jahre Station
1996–2002 UFC Passail
2002–2007 SK Sturm Graz
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2014 SK Sturm Graz II 107 (3)
2012–2014 SK Sturm Graz 11 (0)
2015 Kapfenberger SV 12 (1)
2015–2017 SC Wiener Neustadt 28 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. Mai 2017

Philipp Hütter (* 17. August 1990 in Bruck an der Mur) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Hütter begann seine Karriere beim UFC Passail in der Steiermark. 2002 wechselte er in die Jugendabteilung des SK Sturm Graz. 2007 wurde er in die zweite Mannschaft geholt, wobei er nebenher regelmäßig in den diversen Jugendmannschaft Spiele absolvierte.

Sein Debüt in der Regionalliga Mitte gab der rechte Verteidiger am 6. Juni 2007 unter Hannes Reinmayr gegen den SV Bad Aussee. Das Spiel im Panoramastadion endete 4:0 für die Heimmannschaft aus Bad Aussee. Hütter wurde in der 73. Minute für den späteren Nationalspieler und Jakob Jantscher eingewechselt. Nach einigen weiteren Saisonen bei den Amateuren wurde er erst 2012 in den Kader der ersten Mannschaft von Trainer Peter Hyballa geholt.

Hütter gab sein Debüt in der höchsten österreichischen Spielklasse am 11. August 2012 gegen den Wolfsberger AC, als er in der 87. Minute für Martin Ehrenreich eingewechselt wurde. Das Spiel in der Grazer UPC Arena wurde 4:1 gewonnen.

Ab Juli 2014 war Hütter vereinslos. Anfang Jänner 2015 schloss er sich der Kapfenberger SV an, für die er 12 Partien (ein Tor) in der zweiten Liga absolvierte. Zur Saison 2015/16 wechselte er innerhalb der Liga zum Bundesliga-Absteiger SC Wiener Neustadt.

Nach der Saison 2016/17 verließ er die Wiener Neustädter.

  Commons: Philipp Hütter  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien