unbekannter Gast
vom 11.11.2016, aktuelle Version,

Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien

Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien
Rechtsform Genossenschaft
Sitz Wien, Österreich

Leitung

Mitarbeiter 150.000 (konsolidiert)[3]
Umsatz 22,1 Mrd. Euro (konsolidiert)[3]
Branche Beteiligungen
Website www.raiffeisen.at
Stand: 31. Dezember 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

Die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien ist eine zur niederösterreichischen Raiffeisengruppe gehörende Beteiligungsholding in der Rechtsform einer Genossenschaft.

Das Unternehmen

Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien ist eine der größten privaten Beteiligungsholdings Österreichs. Als solche hält sie auch eine eingeschränkte Bankenkonzession. Sie ist direkt und indirekt an rund 550 Unternehmen in den vier Geschäftsfeldern Finanzdienstleistungen, Industrie, Medien und Immobilien beteiligt.

Die größte und stärkste Mitgliedergruppe der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien sind die 65 niederösterreichischen Raiffeisenbanken.

Beteiligungsportfolio

Die wichtigste Beteiligung ist die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien. Weiters befinden sich im Beteiligungsportfolio der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien u.a. Unternehmen wie Agrana, Leipnik-Lundenburger Invest, Strabag, NÖM, Kurier sowie diverse Immobilienbeteiligungen im In- und Ausland.

Die Beteiligungsunternehmen der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien bieten insgesamt mehr als 152.000 Menschen einen Arbeitsplatz – davon sind mehr als 20.000 Menschen in Ostösterreich beschäftigt. Damit ist die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien gleichzeitig einer der wichtigsten Arbeitgeber in dieser Region.

Einzelnachweise

  1. Management
  2. Konrad: „Europa braucht Wirtschaftsunion“ auf ORF vom 26. Juni 2012
  3. 1 2 Daten & Fakten