unbekannter Gast
vom 14.02.2017, aktuelle Version,

Ramolkamm

Ramolkamm
Großer Ramolkogel von Südosten ( Hochwilde)

Großer Ramolkogel von Südosten (Hochwilde)

Höchster Gipfel Großer Ramolkogel (3549 m)
Lage Tirol (Österreich)
Teil der Ötztaler Alpen
Koordinaten 46° 51′ N, 10° 57′ O
p1
p5

Der Ramolkamm ist ein in Nord-Süd-Richtung verlaufender Gebirgskamm in den Ötztaler Alpen zwischen dem Venter Tal im Westen und dem Gurgler Tal im Osten. Er zweigt an der Karlesspitze nach Norden vom Schnalskamm, einem Teil des Alpenhauptkamms, ab und läuft bei Zwieselstein aus, wo sich die beiden Täler vereinigen. Der höchste Punkt des Kamms ist der namensgebende Große Ramolkogel, der nördliche Endpunkt ist der Mittagskogel (2825 m ü. A.), ein Vorgipfel des Nederkogels.

Wichtige Gipfel

Einige bedeutende Gipfel des Ramolkammes sind (von Nord nach Süd):

Gipfel Höhe (Meter)
Nederkogel 3163 m ü. A.
Stockkogel 3109 m ü. A.
Zirmkogel 3278 m ü. A.
Gampleskogel 3399 m ü. A.
Ramolkogel 3549 m ü. A.
Spiegelkogel 3426 m ü. A.
Firmisanschneide 3490 m ü. A.
Schalfkogel 3537 m ü. A.
Karlesspitze 3463 m ü. A.

Literatur