unbekannter Gast
vom 05.02.2016, aktuelle Version,

Rastkogel

Rastkogel
Höhe 2762 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Tuxer Alpen
Dominanz 8,2 km Torwand
Schartenhöhe 470 m Geiseljoch
Koordinaten 47° 12′ 16″ N, 11° 45′ 4″ O
Rastkogel (Tirol)
Rastkogel

Normalweg Südostgrat

Der Rastkogel ist ein pyramidenförmiger, 2762 m ü. A. hoher Berg im Hauptkamm der Tuxer Alpen im österreichischen Bundesland Tirol.

Lage und Umgebung

Der Rastkogel liegt fünf Kilometer Luftlinie nordnordöstlich von Vorderlanersbach (Gemeinde Tux) im Tuxertal, dem westlichsten Seitental des Zillertals. Benachbarte Gipfel sind im Westen, durch das Nurpensjoch (2525 m) getrennt, die Halslpitze mit 2.574 Metern Höhe, und weiter gegen die Wattentaler Lizum zu, der Hirzer (2725 m). Im Norden liegt der Roßkopf (2576 m) und - weit ins Inntal vorragend - der Gilfert (2506 m) und im Osten, getrennt durch das Hoarbergjoch (2590 m), der Pangert mit 2.550 Metern Höhe.

Auf Grund seiner dominanten Stellung nach Süden zum Tuxertal hin, ist der Rastkogel ein viel begangener Berg. Auf ihm teilt sich der Kamm kreuzförmig in die genannten drei Richtungen, deren Felswände aber dennoch Nord-Süd-orientiert sind. Nach Süden fällt das Massiv relativ steil ins Tuxertal ab.

Stützpunkte und Routen zum Gipfel

Skibetrieb auf dem Rastkogel.

Die Besteigung des Rastkogels in Form einer alpinen Bergwanderung über den Normalweg, dem leichtesten Anstieg erfolgt von Norden her über den Südostgrat von der Rastkogelhütte (2117 m) aus in rund drei Stunden. Eine weitere Route verläuft von der nordwestlich gelegenen Weidener Hütte auf 1.799 Metern Höhe aus über die Haslspitze und dem Westgrat in gut vier Stunden zum Gipfel.

An der Südwestflanke des Rastkogels befindet sich ein Skigebiet, das mit einer Seilbahn von Vorderlanersbach aus erreichbar ist.

Literatur und Karte

  Commons: Rastkogel  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien