unbekannter Gast
vom 09.11.2015, aktuelle Version,

Retzer See

Der Retzer See ist ein trockengelegter See südöstlich der Stadt Retz, Niederösterreich.

Lage

Der ehemalige Retzer See entspricht der Riede Im See, in der sich die ca. 20 Hektar große Wasserfläche befunden hat. Die Niederung wird durch den Seegraben entwässert.

Geschichte

Bereits im Neolithikum war das Ufer des der Retzer Sees besiedelt, wie zahlreiche Funde belegen. Der See wurde im 19. Jahrhundert trockengelegt und wird seit dem landwirtschaftlich genutzt.

In jüngster Zeit gibt es Überlegungen, den See wieder mit Wasser zu befüllen.[1]

Einzelnachweise

  1. http://www.ovg.at/index.php?id=1369 Gerhild Weber: Visualisierung von Rückbauten in der Landschaft - Landschaftsentwicklung Retzer See, Diplomarbeit am Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung, TU Wien, 1997.