unbekannter Gast
vom 13.07.2017, aktuelle Version,

Rittner-Horn-Haus

Rittner-Horn-Haus
CAI-Hütte
Rittner-Horn-Haus
Lage Rittner Horn; Südtirol, Italien
Gebirgsgruppe Sarntaler Alpen
Geographische Lage: 46° 36′ 53″ N, 11° 27′ 40,9″ O
Höhenlage 2259 m s.l.m.
Rittner-Horn-Haus (Südtirol)
Rittner-Horn-Haus
Besitzer Club Alpino Italiano
Bautyp Hütte
Übliche Öffnungszeiten Anfang Juni bis Ende Oktober
Beherbergung 18 Betten, 23 Lager
Hüttenverzeichnis DAV

Das Rittner-Horn-Haus (italienisch Rifugio Corno del Renon) ist eine Schutzhütte in den Sarntaler Alpen in Südtirol, Italien.

Lage und Umgebung

Die Hütte befindet sich auf dem Gipfel des Rittner Horns auf 2259 m Höhe und damit auf dem Gebiet der Gemeinde Barbian.

Südlich des Rittner Horns erstreckt sich mit dem Ritten ein weitläufiges Hochplateau. Richtung Westen steigt man in das Sarntal, Richtung Osten in das Eisacktal hinab. Gegen Nordwesten erreicht man die Sarner Scharte und den Villanderer Berg.

Geschichte

Erbaut wurde das Rittner-Horn-Haus von der Bozner Sektion des Österreichischen Touristenklubs. 1894 erfolgte die Eröffnung. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Hütte vom italienischen Staat enteignet und der CAI-Sektion Bozen übergeben. Das Haus liegt heute in einem Wintersportgebiet.[1]

Das Rittner-Horn-Haus um 1894

Literatur

  • Ernst Baumgartner: 100 Jahre Rittnerhornhaus. Verkehrsamt, Klobenstein am Ritten 1993
  Commons: Rittner-Horn-Haus  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Hans Kammerer: Schutzhütten in Südtirol. Tappeiner, Lana 2008, ISBN 978-88-7073-422-5, S. 58.