unbekannter Gast
vom 04.01.2018, aktuelle Version,

Robert Hofferer

Robert Hofferer (* 1959 in Klagenfurt) ist ein österreichischer Film- und Theaterproduzent sowie Kunst- und Kulturmanager.

Leben

Nach der Matura absolvierte Hofferer eine Ausbildung an der Universität Wien und erwarb den Magistertitel in einem Studium der Theaterwissenschaft und Kommunikationswissenschaft. Danach produzierte Robert Hofferer Theaterprojekte freier Gruppen in Graz und Wien und organisierte Ausstellungen und Auftritte junger Künstler. Zudem war er als freier Kulturjournalist für Printmedien, Fernsehen und Radio tätig. Über ein Jahrzehnt war er immer wieder auf ausgedehnten Reisen in Europa, Afrika, Asien und Amerika unterwegs. Robert Hofferer beschäftigt sich beruflich und privat intensiv mit Bildender Kunst, Musik, Theater und Film. Er war der künstlerische Projektleiter bei der Planung, Errichtung und dem Betrieb vom Haus der Musik Wien in den Jahren 1998 bis 2001. 2006 gründete er die Firma Artdeluxe Kunst- und Kulturmanagement in Wien[1] und war von 2006 bis 2012 Manager der Schauspielerin Asli Bayram, deren internationale Karriere er ermöglichte und maßgeblich förderte und prägte. Robert Hofferer war bis 2016 der Manager von Andre Heller [2], der sich in seinem Buch Afrika! Afrika! bei ihm bedankte.[3] und Geschäftsführer der Firma Artevent in Wien.[1] In dieser Funktion organisierte er alle Projekte der Firma, wie die Gestaltung der Swarovski-Kristallwelten und die Kulturprojekte im Zusammenhang mit der FIFA WM 2006 in Deutschland, wie z. B. den Fußball-Globus.

2013 war er Produzent der Neuauflage der Show Afrika! Afrika! [4], deren Tournee 2014 endete.

Zwischen 2012 und 2017 war Robert Hofferer einer der Sponsoren des LET'S CEE Film Festivals und Stifter des Urania Awards in den Kategorien bester Spielfilm und bester Dokumentarfilm sowie des Sternes der Urania für das Lebenswerk einer herausragenden Persönlichkeit der Filmwelt. 2013 fügte er seiner Aktivität den Artdeluxe Award für den besten Kurzfilm hinzu.[5]

Robert Hofferer ist Berater der staatlichen Kulturabteilung von Chongqing (China). 2016 organisierte er die erste Österreich-Tournee des Sinfonieorchesters von Chongqing mit Auftritten im Musikverein Wien, Brucknerhaus Linz und Stift Ossiach in Kärnten. Robert Hofferer organisierte 2016 auch die erste österreichische Filmschau in Shanghai, in Zusammenarbeit mit der Shanghai Film Distribution and Exhibition Association.

Filmografie

  • 2007: Shortcut to Hollywood
  • 2009: Sevdah for Karim
  • 2011: Body Complete
  • 2014: Die Wälder sind noch Grün
  • 2016: The Final Barrier
  • 2017: Das Wiener Riesenrad. Wahrzeichen und Legende

Theater

  • 2007–2009: Das Tagebuch der Anne Frank
  • 2013–2014: Afrika Afrika

Auszeichnungen/Nominierungen

  • 2015: Nominierung für eine ROMY, die höchste Auszeichnung für österreichische Film- und TV Beiträge, als bester Produzent in der Kategorie Kinofilm.

Einzelnachweise

  1. 1 2 Positionen als Geschäftsführer
  2. Peter von Becker: Der wahre Wahnsinn. Tagesspiegel, 19. Mai 2006, abgerufen am 13. Juni 2011.
  3. Afrika Afrika: das magische Zirkusereignis vom Kontinent des Staunens, Herausgeber André Heller, Verlag Brandstätter, 2005
  4. Kleine Zeitung
  5. Kreative Fruchtbarkeit. letsceefilmfestival.com, 22. Juli 2013, abgerufen am 23. August 2013.